A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schadenersatzforderungen

Nachrichten-Ticker
Verstoß gegen US-Sanktionen: BNP bekennt sich schuldig

Die französische Großbank BNP Paribas hat sich in den USA schuldig bekannt, gegen US-Wirtschaftssanktionen verstoßen zu haben.

Debakel um Pannen-Airport BER
Debakel um Pannen-Airport BER
Air Berlin bekommt kaum Entschädigung

Die Schadenersatzklage von Air Berlin gegen die Flughafengesellschaft galt als "Mehdorn gegen Mehdorn". Denn der BER-Chef strengte als Boss der Airline die Klage selbst an. Erfolg hatte sie nicht.

Nachrichten-Ticker
Kontrollgremium vereitelte offenbar viele Waffenexporte

Der Bundessicherheitsrat hat nach Informationen des Magazins "Spiegel" in einer Sitzung fast zwei Drittel aller Rüstungsexportanträge abgelehnt.

Nachrichten-Ticker
Einstweilige Verfügung gegen Privattaxi-App Uber

Das Landgericht Berlin hat einem Bericht zufolge eine einstweilige Verfügung gegen den europäischen Ableger des US-Limousinenservice Uber erlassen.

Pannenserie in Detroit
Pannenserie in Detroit
General Motors ruft Millionen Fahrzeuge zurück

Verschleppter Rückruf, tödliche Unfälle: Der US-Autokonzern will kein Risiko mehr eingehen und ruft erneut mehr als eine Million Autos zurück. GM-Chefin Mary Barra ist bestürtzt.

Nachrichten-Ticker
GM muss weitere 1,8 Millionen Autos zurückrufen

Neue Hiobsbotschaft von General Motors: Der US-Autohersteller muss 1,8 Millionen weitere Fahrzeuge wegen technischer Probleme zurückrufen, davon mehr als 1,5 Millionen Wagen auf seinem Heimatmarkt.

Amoklauf vor fünf Jahren
Amoklauf vor fünf Jahren
Weiße Rosen für die Opfer von Winnenden

Die Tat jährt sich zum fünften Mal: Tim K. erschoss im süddeutschen Winnenden 15 Menschen und dann sich selbst. Die Stadt und die Albertville-Realschule gedenken der Opfer des Amoklaufs.

Nachrichten-Ticker
Ermittlungen zu Schumachers Unfall eingestellt

Der schwere Ski-Unfall von Formel-1-Legende Michael Schumacher ist nach Überzeugung der Ermittler nicht durch andere mitverschuldet worden: Die Staatsanwaltschaft im französischen Albertville hat ihre Untersuchungen zu dem Unfall eingestellt.

Verunglückter Formel-1-Weltmeister
Verunglückter Formel-1-Weltmeister
Keine Ermittlungen zu Schumachers Unfall

Die Staatsantwaltschaft in Frankreich stellt die Untersuchungen zum Ski-Unfall von Michael Schumacher ein. Demnach gibt es keine Mitschuldigen. Die Familie des Rennfahrers kann dennoch klagen.

Nachrichten-Ticker
Ermittlungen zu Schumachers Unfall eingestellt

Der schwere Ski-Unfall von Formel-1-Legende Michael Schumacher ist nicht durch andere mitverschuldet worden: Die Staatsanwaltschaft im französischen Albertville gab bekannt, dass sie ihre Untersuchungen einstelle.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?