Drucken | Fenster schließen    

Randi Zuckerberg scheitert an Datenschutzeinstellungen

27. Dezember 2012, 10:33 Uhr

Mark Zuckerbergs Schwester Randi ist sauer, weil über Twitter ein privates Foto von ihr verbreitet wurde. Das Bild hatte sie auf Facebook nur "engen Freunden" gezeigt. Dachte sie zumindest.

Schwester, Facebook-Gründer, Datenschutzeinstellungen

Randi Zuckerberg ist wütend, dass ein privates Foto über Twitter verbreitet wurde©

Die Schwester von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat ihre liebe Not mit den Datenschutzeinstellungen des Online-Netzwerks: In den vergangenen Tagen veröffentlichte Randi Zuckerberg ein Familienfoto, das eigentlich nur für enge Freunde bestimmt war. Aufgrund der Datenschutzeinstellungen ihres Profils konnten offenbar aber auch Freunde der engen Freunde Zuckerbergs dieses Foto sehen. Diese wiederum teilten das Bild über den Kurznachrichtendienst Twitter. Von dort aus verbreitete es sich dann im Internet.

Randi Zuckerberg war offenbar wenig erfreut über die Kreise, die das Familienfoto zog. Die ehemalige Marketingchefin des Online-Netzwerkes schrieb auf Twitter: "Digitale Etikette: Frage immer erst um Erlaubnis, bevor du ein Foto eines Freundes öffentlich teilst! Hierbei geht es nicht nur um Privatsphäreeinstellungen. Es geht um menschlichen Anstand."

san/AFP
EXTRA ARCHIV

© 2014 stern.de GmbH