HOME
Autor und Internet-Experte Andreas Weigend im stern-Interview (Archivbild)
Interview

Digital-Denker Andreas Weigend

"Wenn Facebook den Account löscht, ist das fast eine Ermordung"

Facebook, Amazon oder Google verdienen dank unserer persönlichen Informationen Milliarden. Der Internet-Experte Andreas Weigend hat Ideen, wie wir die Macht über unsere Daten zurückgewinnen können.

Von Dirk Liedtke
Trump wirbt um Silicon Valley

Trump umschmeichelt das Silicon Valley

Donald Trump mit dem deutschen Paypal-Gründer Peter Thiel

Treffen mit Bezos und Co.

Wie Trump plötzlich die Bosse der Internet-Giganten umgarnt

Der neue Nebia-Duschkopf ist der Star im Silicon Valley

Die Stars lieben Nebia

Diese Dusche verbraucht 70 Prozent weniger Wasser

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager in ihrem Brüsseler Büro - mit Stinkefinger und Bismarck aus Gips

EU-Kommissarin Margrethe Vestager

Diese Frau kann Google in die Knie zwingen

Von Florian Güßgen

Google-Manager Eric Schmidt

"Unser größter Konkurrent ist Amazon"

Google-Chef Eric Schmidt sieht die Innovationskraft von Google in einer Reihe mit Karl Benz, Thomas Edison und den Gebrüdern Wright

Eric Schmidt

Google-Chef sieht Amazon als größten Konkurrenten

NSA-Skandal

Google-Chef Schmidt warnt vor Folgen von Internet-Spionage

Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner ist besorgt: Ob er wolle oder nicht - sein Verlag sei auf die Kooperation mit dem mächtigen Google-Konzern angewiesen

Offener Brief des Springer-Chefs

Döpfner hat Angst vor Google

Auf dem Weg zum Weißen Haus: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg vor seinem Treffen mit Barack Obama

Obama und die NSA-Affäre

Auf Kuschelkurs mit Zuckerberg & Co.

Sogenannte "Cyber-Cops" der Polizei sind ständig im Netz unterwegs, um Kinderpornografie einzudämmen

Kinderpornografie

Google und Microsoft säubern ihre Suchen

Eric Schmidt will "mehr individuellen Spielraum" und verkauft Aktien in Milliardenhöhe

Reduktion von Firmenanteilen

Eric Schmidt verkauft Google-Aktien in Milliardenhöhe

Google-Verwaltungsratsvorsitzender Eric Schmidt ist sich sicher, dass der große Kampf im Netz schon begonnen hat

Hacker-Attacken

USA fürchten sich vor chinesischer Cyber-Armee

Sind sich einig: Frankreichs Präsident Francois Hollande und Google-Manager Eric Schmidt (r.)

Einigung in Frankreich

Google schließt Frieden mit Verlegern

Google-Verwaltungsratchef Eric Schmidt beim Besuch in Nordkorea

Tochter des Google-Chefs besucht Nordkorea

Kim Jong Uns Truman Show

Google Maps ist jetzt auch für iOS-6-Nutzer verfügbar. Allerdings entspricht die App des mobilen Kartendienstes für das iPhone nur in weiten Teilen der für das Google-System Android.

Mobiler Kartendienst

Google Maps wieder auf iPhone verfügbar

Google-Chef verteidigt Veröffentlichung islamfeindlichen Films

Probleme bei Apples Kartendienst

Vorerst keine App für Google Maps auf dem iPhone 5

Nach Apples Kartendesaster

Das vergebliche Warten auf Google Maps

Prozess gegen Samsung

Apple-Triumph setzt auch Google unter Druck

Mobiles Betriebssystem iOS 6

Apple verbannt Youtube-App vom iPhone

Ausbeutung von Asteroiden

US-Unternehmen geht auf Rohstoffsuche im All

Personalisierte Suche

Googles verzweifelter Angriff auf Facebook

Von Christoph Fröhlich

Apples iPad bekommt Konkurrenz

Google plant eigenes Tablet

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.