Startseite

Facebook

Facebook

Verwandte Themen

Twitter, SPD, Sebastian Edathy, Parteimitgliedschaft, Hannover, Bundestag, Berlin, United Airlines, San Francisco

Arnold Schwarzenegger färbte sein Profilfoto auf Facebook in Regenbogenfarben
  Deutliche Botschaft an die "Bild"-Zeitung  - erstellt von der Band "Jennifer Rostock".
Ein Paar nutzt einen Selfie-Stick, um ein Foto von sich und der Notre-Dame-Kathedrale im Hintergrund zu machen
Foodbloggerrezept der Woche: Burger mit Bacon und Käse und Fenchel Mayo
Ein Einbrecher hebelt eine Kellertür auf.
Die Apps für Facebook und Messenger sidn auf einem Smartphone nebeneinander angeordnet
  Der Islamische Staat wirbt Frauen im Internet über Facebook und Twitter an
Vor dem Facebook-Logo ist der Schatten einer Frau zu sehen.
Die Abzocke bei Facebook durch Klon-Profile nimmt zu. Zu sehen ist eine Hand auf einer Tastatur, daneben Kredikarten
Jakobsmuscheln von Foodblogger "Dinner um Acht"
Mark Zuckerberg
Facebook startet Moments in den USA
Sylvie Meis stoppt Facebook-Seite
  "FAZ"-Onlinechef Mathias Müller von Blumencron sieht Facebook als große Gefahr für die klassischen Medien. Foto: Angelika Warmuth/Archiv
  Edathy kündigte auf Facebook an, Berufung gegen die Entscheidung der Schiedskommission einzulegen
  Facebook schaltet Mailverschlüsselung mit der Software Open PGP frei. Foto: Jessica Binsch/Archiv
  Die unbemannte Drone "Solara 50" war Anfang Mai auf einem Testgelände im Bundesstaat New Mexico abgestürzt
  Jack Warner unterlief eine peinliche Panne. Foto: Alva Viarruel
  Wettet, dass er nicht aus der SPD ausgeschlossen wird: der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy
  Der Linke-Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi kündigt seinen Rücktritt aus der Tagespolitik an. Mehr will er erst auf dem Parteitag am Sonntag in Bielefeld verraten.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools