HOME
Apple WWDC Tim Cook

Sprachsuche

Warum Google jährlich Milliarden an Apple zahlt - und Siri trotzdem bei Bing sucht

Eigentlich sind Apple und Google Konkurrenten. Trotzdem drückt der Suchmaschinen-Riese jedes Jahr Milliarden an Apple ab. Siri sucht aber bei der Konkurrenz - aus einem einfachen Grund.

Von Malte Mansholt
Sky Germany

Unnötig

Fußball-Goldrausch im Pay-TV vergrätzt Wirte und Fans

Angela Merkel

Bundestagswahl

Merkel lässt sich live von YouTubern interviewen

Merkel lässt sich live von YouTubern interviewen

Diese YouTube-Stars nehmen Angela Merkel ins Verhör

Live-Fragerunde im Netz

Diese Youtube-Stars nehmen Angela Merkel ins Verhör

Travis Kalanick

Schwere Vorwürfe

Bericht: Uber-Großinvestor verklagt Ex-Chef Kalanick

Google-Chef Sundar Pichai

Sicherheitssorgen

Google sagt Mitarbeitertreffen zum Gender-Text ab

Facebook macht YouTube Konkurrenz

Facebook startet Video-Angebot Watch in den USA

Android-Erfinder Andy Rubin

Essential Products

Android-Erfinder Rubin sichert viel Geld für neues Telefon

Google feuert Mitarbeiter nach umstrittenen «Manifest»

Google

Debatte um Unternehmenskultur

Google feuert Mitarbeiter nach «Manifest» gegen Frauen

Ihr Kollege hat kurz den Rechner verlassen? Nutzen Sie diese Zeit, um bei Google in den Einstellungen herumzupfuschen. Wie wäre es, wenn Sie einfach mal für etwas exotisches Flair bei der Arbeit sorgen, indem Sie eine nahezu unbekannte Sprache für die Google-Suche auswählen? Kleiner Tipp: Hinter "Bork, bork, bork" versteckt sich die Sprache des Muppet-Chefkochs in Schweden. 

"Beleidigend und nicht Okay"

Google-Entwickler schreibt sexistisches Manifest - jetzt wurde er gefeuert

Google feuert Mitarbeiter nach sexistischem «Manifest»

Medien: Google-Entwickler nach sexistischem Brief gefeuert

US-Medien: Google-Entwickler nach sexistischem Schreiben gefeuert

Katharina Meyer zu Eppendorf legte beim Trinken vor. Nachdem sie ihre Parteiidee erklärt hatte, zog Luise Amtsberg nach.

Auf ein Glas mit Luise Amtsberg

"Politische Korrektheit misst sich an Haltung, nicht an Begriffen"

Fitbit's new Alta HR
Test

Fitbit Alta HR im Dauertest

Was das Fitnessband am Handgelenk wirklich taugt

Von Till Bartels
Apple

Es winkt das nächste iPhone

Gute Quartalszahlen treiben Apple-Aktie auf Rekordhoch

Hannah Baker, gespielt von Katherine Langford, in der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht"

Umstrittene Netflix-Serie

Mehr Suchanfragen zum Thema Suizid - wegen "13 Reasons Why"

Digitalisierung an Schulen: Der Kampf ums Klassenzimmer

Digitalisierung in Schulen

Wie Apple, Google und Co. ins Klassenzimmer drängen

Von Florian Güßgen
Windows 10 Laptop

Microsoft lobt "Kopfgeld" aus

Wer einen Fehler in Windows findet, kann damit bis zu 250.000 Dollar verdienen

Von Patrick Rösing
Donald Trump

Druck auf amerikanische Firmen

Apple: Kein Kommentar zu Trumps Angaben über drei US-Werke

Der kleine iRobot kämpft unermüdlich gegen den Schmutz.

iRobot

Verkaufen Saugroboter-Hersteller bald unsere Wohnungspläne?

Von Christoph Fröhlich
Horst von Buttlar, Chefredakteur des Magazins Capital

Digitaler Stress

Warum ich an Apple gefesselt bin

Medien: Google-Entwickler nach sexistischem Brief gefeuert

EU-Rekordstrafe lässt Google-Gewinn stark schrumpfen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools