HOME

Netz lacht über Wackel-Foto des Apple-Chefs

Eigentlich wollte Apple-Chef Tim Cook nur den Sieg der Denver Broncos beim Super Bowl feiern. Also twitterte er ein Foto. Ein sehr verwackeltes allerdings. Dem Netz reichte das für jede Menge Spott und Häme.

Apple Tim Cook Foto Fail Twitter Superbowl

Eigentlich wollte Apple-Chef Tim Cook nur ein Foto der Superbowl-Feier bei Twitter teilen.

Manchmal will man einfach seine Freude zeigen. Und postet schnell mal ein Jubel-Bild im Internet. Die Qualität ist im Freudentaumel eher mal zweit- bis drittrangig. Das Bild ist verwackelt? Geschenkt, mehr als einen bissigen Kommentar von ein paar Kumpels wird es eh nicht geben. Blöd nur, wenn man Chef eines Unternehmens ist, das gerne damit wirbt, wie super die Kamera des eigenen Smartphones ist. Und zwei Millionen Follower bei hat. Dann fallen die Reaktionen schnell etwas anders aus.

Diese Erfahrung muss gerade machen. Der Apple-Chef besuchte am Sonntag den Superbowl, das mit Abstand wichtigste Sportereignis in den ohnehin sportbegeisterten USA. Als die Denver Broncos dann auch noch gewannen, war der sonst eher zurückhaltende Cook nicht mehr zu halten. Beim Feiern auf dem Spielfeld zückte er sein iPhone und knipste ein wackeliges Foto um es mit seinem Gratulations-Tweet abzuschicken. Was er damit auslöste, hätte er wohl nicht erwartet.

Keine gute Werbung für das iPhone

Denn natürlich ließen die Apple-Fans und -Hater den Chef des teuersten Unternehmens der Welt nicht so einfach mit seinem Foto-Fail davon kommen. Ob das die neue Werbung für das iPhone 6s sei, fragte einer. Andere jagten die Aufnahme durch Photoshop und bastelten sie in Plakatwände, mit denen sonst die herausragende Fotoqualität des iPhones hervorheben will. Auch wohl nicht ganz ernst gemeinte Sorge wurde geäußert. Schließlich hätte der Apple-Boss ja durchaus auch das noch nicht angekündigte iPhone 7 verwendet haben können. Ob die neue Kamera wirklich soviel schlechter sei?

Wohl auch um seinen Ruf zu retten, legte Cook einige Stunden später ein weiteres Bild nach. Diesmal ohne Ruckler. Ob die Hände bloß nicht mehr so wacklig waren oder ein Assistent beim Knipsen helfen musste, ist nicht bekannt. Das verwackelte Foto durfte trotzdem bleiben, zumindest ein bisschen. Mittlerweile ist es verschwunden. Ob es dem Chef zu peinlich war oder die PR-Abteilung ihm zum Entfernen riet, weiß man wohl nur bei Apple.





mma

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.