Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

"Ja, wir sind Nazis!"

Der hessische Landesverband der Alternative für Deutschland ist allem Anschein nach Opfer eines Hackerangriffs geworden. Mit einer Portion schwarzem Humor hat der Unbekannte massig Tweets versendet.

Ja, was war denn da los? Am Samstagabend twitterte die AfD Hessen eine gute halbe Stunde lang, teilweise mehrmals pro Minute, rechtsgerichtete Parolen. Offenbar verschaffte sich jemand Zugang zu dem Account und ließ seiner Kreativität freien Lauf. Einige Botschaften hatten einen schwarzhumorigem Unterton.

Der Großteil jedoch war stumpf und rassistisch. "Die Maske ist abgelegt! Kein Versteckspiel mehr! Holt die braune Unterwäsche raus, die ganze Welt soll sie sehen!" und "Russlandkrise beenden. Mehr Lebensraum für Deutsche schaffen!" sind nur zwei Beispiele des kuriosen Treibens auf Twitter.

Als die AfD Hessen den Spuk bemerkte, fing sie umgehend an, die Fremd-Tweets zu löschen. Doch offenbar vergaßen die Parteiangehörigen in der Aufregung, das Passwort zu ändern oder sämtlichen Apps und Clients den Zugriff zu entziehen, sodass der Unbekannte zunächst fleißig weiter twitterte:

Als man endlich Herr der Lage war, gab es dann eine offizielle Entschuldigung via Twitter:

Einige User schienen diese Erklärungen nicht zu glauben:

Ganz ohne Fremdeinwirkung geht der AfD Sachsen Support (Account mittlerweile gelöscht) in die Vollen und pöbelt im Rahmen des Hackerangriff auf die AfD Hessen wild los. Und dabei hatten sich die hessischen Kollegen doch gerade erst so schön entschuldigt.

and
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools