Franzosen erfinden eigenes Wort für "hashtag"

23. Januar 2013, 17:38 Uhr

Sprachhüter haben das Wort "hashtag" gegen eines eingetauscht, dass auch die 70-jährige Pariserin versteht. Sie, scherzt die Netzgemeinschaft, wird auch die einzige sein, die es nutzt.

Internet, Sprache, Frankreich, Franzosen, Wort, 4161

Gegen den Einfluss englischsprachiger Webseiten können sich die Franzosen nicht wehren - gegen die Verwendung der importierten Begriffe schon©

Die französischen Sprachhüter haben sich ein eigenes Wort für den englischen Internetbegriff "hashtag" ausgedacht. In der Sprache Voltaires wird die Bezeichnung für das Stichwort in Twitter-Nachrichten künftig offiziell "mot-dièse" lauten.

"Dièse" heißt im französischen das Raute-Zeichen "#", mit dem "Hashtags" vor dem Schlüsselwort in Texten etwa im Kurzmitteilungsdienst Twitter markiert werden. "Mot" steht ganz einfach für den deutschen Begriff "Wort".

Im Internet wurde der französische Alleingang vor allem mit Spott bedacht. "Abgesehen von Leuten über 70: Wer wird diesen Begriff ernsthaft benutzen?", fragte ein Twitter-Nutzer nach der Veröffentlichung des neuen Wortes am Mittwoch im Amtsblatt. Im deutschen könne man das "hashtag" ja "Rautenschlagwort" nennen, twitterte ein deutscher Nutzer.

Zum Thema
Digital
Extra: Leben im Internet der Dinge Extra Leben im Internet der Dinge
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...