Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Dieses Zahlen-Rätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

Ein Bild treibt das Netz zur Verzweiflung: Wie oft ist die Nummer 3 wirklich zu sehen? Wohl kaum einer kann es sofort erkennen. Wissen Sie die richtige Antwort?

Zahlenrätsel Twitter

Wie viele Dreien sind es wirklich?

Dieses Rätsel spaltet das Internet. Eigentlich ist nur das Nummernfeld eines iPhones zu sehen. So weit, so unspektakulär. Die einfache Frage: Wie viele Dreien sieht man? Darüber rätseln die Menschen in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Eigentlich kein Problem, denken sich die meisten - und liegen vermutlich schon falsch. Denn ganz so einfach ist es nicht, alle versteckten Zahlen zu finden.

Klar, da ist erstmal die Telefonnummer. Sie enthält schon mal acht Dreien. Durch die Uhrzeit und die Akku-Anzeige kommen noch einmal fünf Dreien dazu. Dann noch die Drei auf dem Zahlenfeld. Hier hören die ersten wohl schon auf zu zählen, das Ergebnis wäre dann: 14.

Der erste Eindruck trügt

Doch ganz so einfach ist es natürlich nicht. Denn da gibt es noch die etwas besser versteckten Zahlen. Im Namen wurden die "E"s durch Dreien ersetzt, das sind schon mal drei zusätzliche. Wer genau hinsieht, entdeckt, dass sich auch auf dem Zahlenfeld selbst eine zweite Drei versteckt. Sie ersetzt die Acht, die sich sonst an dieser Stelle findet. Das wären dann insgesamt 18 Dreien.

Eine hat sich aber besonders gut versteckt: Im T9-Feld der Taste 4 hat sich statt dem sonst dort sitzenden "I" ebenfalls eine Drei eingeschmuggelt. Diese Ziffer dürfte besonders oft verpasst werden. Und mit ihr kommt man zum endgültigen Ergebnis: 19 Dreien verstecken sich auf dem Screenshot.

Quelle unbekannt

Woher das Rätsel stammt, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Der Screenshot ist durch das häufige Teilen häufig schon ganz verpixelt, die Qualität von Bildern im Jpeg-Format nimmt durch häufiges Speichern und neu Posten stetig ab. Das beste Bild findet sich auf einem britischen Twitter-Account. Ob der das Bild selbst nur gefunden hat, ist aber leider nicht bekannt.

Rätsel wie dieses finden sich im Netz immer wieder. Zuletzt sorgte eine Mathe-Aufgabe für Furore, bei der Zahlen durch Obst ersetzt worden waren. Auch diese Aufgabe war natürlich nicht so leicht, wie viele zunächst dachten.

mma
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools