Startseite

Ups, versimst!

Seit 20 Jahren gibt es SMS: Sie sind bequem, zeitsparend - und sorgen manchmal für aberwitzige Dialoge. Doch wenn die Kurzmitteilung bei der falschen Person landet, kann es schnell peinlich werden.

Auf der Website "Webfail.at" werden seit Jahren absurde, peinliche und lustige SMS gesammelt. Die beiden Betreiber der Seite, Nenad Marjanovic und Manuel Iber, haben ihre besten Fundstücke jetzt in einem Buch veröffentlicht. Anlässlich des 20. Jahrestages der Geburt der SMS zeigen wir eine Auswahl:

Verräterische Reizwäsche

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Überrraschende Erkenntnis

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Bier mit Folgen

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Hamster statt Pokémon

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Frauen und Fußball

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Ein Bild von einem Hund

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

SMS zum Immer-Wieder-Lesen

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Vergessene Kinder

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Die Sache mit dem Google-Doodle

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Zellteilung in vier Schritten

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Ich bin dein Vater

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Der, dessen Name nicht genannt werden darf

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Ich verstehe deine Sprache nicht

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Der feine Unterschied

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Wer ist schuld?

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Nachricht an den Besitzer

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Genug Essen für alle

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Fit für Zombies

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Schon gewusst?

Aus: "Die besten iPhone-Fails"; von Nenad Marjanovic und Manuel Iber; riva Verlag, 8,99 Euro

Zusammengestellt von Christoph Fröhlich

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools