Startseite

Diese Smartphones können am längsten

Großes Handy, großer Akku? Das stimmt nicht immer. Eine britische Technikseite hat die Akkulaufzeit von sieben Top-Smartphones untersucht. Der Sieg geht an Samsung, Schlusslicht ist Apples iPhone 5.

Von Christoph Fröhlich

  Welches Smartphone hält am längsten durch?

Welches Smartphone hält am längsten durch?

Ein bisschen surfen, ein paar SMS schreiben, unterwegs in der U-Bahn daddeln - und schon ist der Akku halb leer. Hielten Handys früher locker eine Woche durch, schaffen moderne Smartphones oft nur ein bis zwei Tage. Einige Highend-Telefone müssen bei intensiver Nutzung bereits nach wenigen Stunden wieder an die Steckdose. Besonders ärgerlich: Bei immer weniger Geräten lässt sich der Akku wechseln. Wer viel unterwegs ist, sollte deshalb nach einem ausdauerndem Smartphone Ausschau halten. Doch welches ist empfehlenswert? Der britische Tech-Blog "Which? Tech Daily" hat einige Top-Smartphones genauer unter die Lupe genommen und geprüft, welches am längsten durchhält.

Samsung Galaxy S4 ist Testsieger

Der von "Which?" durchgeführte Akkulaufzeit-Test zeigt, wie viele Minuten die verschiedenen Smartphones beim Telefonieren, Surfen und für das vollständige Wiederaufladen des Akkus benötigen. Getestet wurden sieben populäre Geräte: Samsungs Spitzenmodell Galaxy S4, das Xperia Z von Sony, das Google Nexus 4, das HTC One, Blackberrys Z10, das iPhone 5 von Apple und als einziges Windows-Phone das Lumia 920 von Nokia.

"Which?" hat für den Akku-Test einen Netzwerk-Simulator eingesetzt, um ungewollte Schwankungen der Signalstärke auszuschließen. Zudem wurde die Display-Helligkeit der Geräte jeweils auf ein ähnliches mittleres Niveau geregelt, Stromspar-Funktionen im System und einzelnen Apps wurden deaktiviert.

Gesprächszeit

Bei der Gesprächszeit landet mit 1051 Minuten, also knapp 17,5 Stunden, das Galaxy S4 auf dem ersten Platz. Auf Platz zwei folgt mit etwa einer Stunde weniger Laufzeit das Xperia Z (985 Minuten), auf dem dritten Platz ist mit 846 Minuten das Nexus 4 von Google. Deutlich abgeschlagen ist Apples iPhone 5, das im Test mit 499 Minuten weniger als die Hälfte der Laufzeit des Galaxy S4 schafft. Auf dem letzten Platz landet das Lumia 920.

Internetnutzung

Ähnlich sieht es bei der Internetnutzung aus. Hier ist erneut das Galaxy S4 auf dem Spitzenplatz (405 Minuten), gefolgt vom HTC One (339 Minuten) und dem Blackberry Z10 (335 Minuten). Generell unterscheiden sich die Laufzeiten bei der Internetnutzung nur marginal: Während bei der Telefonie der Abstand vom hinteren Mittelfeld zum Spitzenplatz stolze 75 Prozent beträgt (600 Minuten vs. 1051), sind es bei der Internetnutzung nur 31 Prozent (308 Minuten vs. 405). Beim "Which"-Test landet Apples iPhone 5 beim Internet-Test mit 261 Minuten auf dem vorletzten Platz, nur Nokias Lumia 920 schneidet noch schlechter ab.

Akku vollständig aufladen

Aufgrund der kleinen Akkukapazität von 1440 Milliamperestunden ist das iPhone 5 deutlich schneller aufgeladen als die Konkurrenz. Im Schnitt dauert es nicht einmal zweieinhalb Stunden, bis das Akkusymbol auf dem Apple-Smartphone 100 Prozent anzeigt. Knapp 68 Prozent länger müssen Nutzer dagegen beim HTC One warten. Trotz des großen Akkus mit einer Kapazität von 2600 Milliamperestunden braucht das Galaxy S4 im Schnitt nur 25 Minuten länger, bis das Gerät vollständig geladen ist.

Akku-König Motorola Razr Maxx

Ähnliche Ergebnisse bescheinigt das Techportal "GSM Arena". Auch hier hält das Galaxy S4 in den meisten Disziplinen länger durch als die Konkurrenz.

Allerdings gibt es noch deutlich Luft nach oben: Schafft das Galaxy S4 im Telefonie-Test bei "GSM Arena" im Schnitt 13:53 Stunden, schafft das Razr Maxx von Motorola 21:18 Stunden, also rund die Hälfte mehr. Auch beim Abspielen von Videos ist der Akku-Riese von Motorola Testsieger. Im Internet-Check schneidet dagegen das HTC One besser ab als das Galaxy S4, das nur knapp vor Apples iPhone 5 liegt.

Die unterschiedlichen Laufzeiten sind vor allem damit zu erklären, dass "Which?" in seinem Test sämtliche Stromsparfunktionen deaktiviert hat, um eine bessere Vergleichbarkeit zu schaffen. Auch die unterschiedlichen Displaygrößen und Bildschirmauflösungen der Geräte werden in diesem Test nur teilweise berücksichtigt. Zudem mussten die Geräte stets nur eine Aufgabe erledigen, beispielsweise telefonieren. Im Alltag müssen Smartphones dagegen den Mix aus verschiedenen Anwendungen beherrschen. Einen guten Hinweis auf die Alltagstauglichkeit der Smartphone-Akkus liefern die Statistiken von "GSM Arena".

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools