HOME

Diese 72 neuen Emojis gibt es bald für Android

Google hat Details zur kommenden Android-Version vorgestellt. Über eine Neuerung dürfte sich viele Nutzer besonders freuen: Es wird 72 neue Emojis geben. Die Auswahl reicht von einer sauren Gurke bis hin zu einem gruseligen Clown.

Am Anfang war es Doppelpunkt, Strich und Klammer. Mittlerweile hat sich aus den Smileys eine neue Weltsprache entwickelt. Kaum eine Nachricht, kaum ein Whatsapp-Chat kommt heute noch ohne Emojis aus. Über die Jahre wurde die Sammlung der Mini-Symbole immer größer. Einige sind selbsterklärend, beispielsweise der Kussmund oder das Martini-Glas, andere versteht man nicht auf den ersten Blick, etwa die Aubergine oder die Osterinsel-Statue.

Mit Android N, der nächsten Version des populären Betriebssystems, halten gleich Dutzende neue Emojis Einzug auf Millionen Smartphones und Tablets. Welche genau, zeigte der Konzern bei der Entwicklerkonferenz Google I/O am Mittwochabend. Mit der Einführung von Unicode 9.0, das von der amerikanische Non-Profit Organisation Unicode Consortium ständig weiterentwickelt wird, kommen 72 neue Symbole dazu.

Von Bacon bis zum Facepalm

Die Auswahl ist groß: Für Liebhaber von Food-Emojis gibt es jetzt unter anderem ein Bacon-Symbol, einen Stapel Pancakes mit zerlaufener Butter, eine angebissene Karotte, ein Glas Milch, eine halbe Kiwi, ein Whisky on the rocks oder ein Croissant. Tierliebhaber können jetzt ein Nashorn, einen Gorilla, Gecko oder einen nach links schwimmenden Hai - Left Shark - in die Tastatur hämmern. Und sicherlich wird auch der Fuchs, der etwas gruselig dreinblickende Clown, die saure Gurke oder das Gesicht mit Cowboyhut eine Verwendung finden.

Eine weitere Besonderheit: Zahlreiche Emojis mit Menschen gibt es jetzt in unterschiedlichen Hautfarben. So können diese rund um den Globus verwendet werden. Neu dabei ist unter anderem der Face Palm (eine Frau, die sich an die Stirn fasst), eine Hand mit gekreuzten Fingern, eine Frau mit einer "Keine Ahnung"-Geste, ein Gesicht mit Krönchen und ein tanzender Mann.

Android N erscheint im Herbst, vermutlich gemeinsam mit neuen Nexus-Smartphones, die Google traditionell im September oder Oktober vorstellt. Welche Neuerungen Google sonst noch angekündigt hat, können Sie in dieser Zusammenfassung. nachlesen.

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.