Startseite

Apple verdient 20 Milliarden Dollar mit Apps

Apple hat mit dem App Store einen neuen Rekord aufgestellt: Im vergangenen Jahr spülte der Software-Laden 20 Milliarden Dollar in die Konzernkasse. Vor allem an einem Tag zeigten sich die Nutzer sehr Download-freudig.

  Entwickler verdienen weltweit Milliarden mit Apps

Entwickler verdienen weltweit Milliarden mit Apps

Ein Kamera-Programm, ein Tool für Börsenkurse, eine kleine Wetter-Übersicht: Auf dem ersten iPhone im Jahr 2007 war das Software-Angebot noch ziemlich mau. Das änderte sich erst Mitte 2008, als Apple den App Store startete. Anfangs gab es 500 Apps für die iOS-Plattform, mittlerweile sind es mehr als eine halbe Million Programme für iPhone, iPad oder Apple TV.

Längst ist aus den winzigen Kacheln ein wichtiger Umsatzgenerator für das Unternehmen geworden: Im vergangenen Jahr haben alle Nutzer weltweit mehr als 20 Milliarden US-Dollar für Programme ausgegeben, wie Apple nun mitteilte. Im Jahr zuvor lag der Gesamtumsatz bei etwa 15 Milliarden Dollar.

Entwickler verdienen Milliarden

30 Prozent der Erlöse sackt Apple ein - sprich: je ausgegebenem Dollar behält Apple 30 Cent -, die restliche Summe wird an die Entwickler ausgezahlt. Die verdienten auf diese Weise seit 2008 etwa 40 Milliarden Dollar - allein in Apples App Store. Die Milliarden-Einnahmen aus Googles Play Store und Microsofts Software-Laden sind in dieser Summe noch gar nicht berücksichtigt. Allein in Europa sollen mehr als 1,2 Millionen und in den USA 1,9 Millionen Arbeitsplätze direkt oder indirekt durch Apps entstanden sein, gab Apple bekannt.

Rekord am 1. Januar

Besonders Download-freudig zeigten sich die Apple-Nutzer laut Unternehmensangaben in der Weihnachtszeit vom 21. Dezember 2015 bis zum 3. Januar. In diesen zwei Wochen wurden 1,1 Milliarden Dollar im App Store verprasst. Herausgestochen ist der 1. Januar, allein an diesem Tag wurden mehr als 144 Millionen Dollar ausgegeben - ein neuer Rekord.

Zu den größten Umsatztreibern gehörten im vergangenen Jahr Spiele wie Minecraft und Clash of Clans, aber auch Abo-basierte Apps wie etwa Netflix. Welche Apps im Jahr 2015 am meisten heruntergeladen wurden, finden Sie hier. Diese Übersicht zeigt Googles Apps des Jahres für Android.

cf
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools