HOME

150 neue Emojis und mehr Performance: Das ist neu in iOS 9.1

Apple hat mit iOS 9.1 ein großes Update für iPhone, iPad und iPod Touch bereitgestellt. Es werden viele Probleme behoben und die Performance verbessert. Außerdem gibt es 150 neue Emojis. Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Apple hat iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod Touch veröffentlicht

Apple hat iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod Touch veröffentlicht

Vor einem Monat veröffentlichte Apple die neue Betriebssystem-Version iOS 9 für iPhone, iPad und iPod Touch. Danach folgten kleine Aktualisierungen, nun legt der Konzern mit dem ersten großen Update auf iOS 9.1 nach: Es werden einige Fehler ausgemerzt und die Performance verbessert. Zudem gibt es ein paar neue Funktionen. Im gleichen Atemzug wurden auch Updates für Mac OS X, watchOS und iTunes veröffentlicht.

Bessere Live Photos auf iPhone 6s

Eine Neuerung betrifft nur Nutzer des neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus: So soll beim Aufnehmen von Live Photos, bei dem das iPhone vor und nach Drücken des Auslösers jeweils 1,5 Sekunden aufnimmt,  automatisch erkannt werden, ob das iPhone angehoben oder gesenkt wird. Diese ruckartigen Bewegungen werden dann nicht mehr aufgenommen.

Mit iOS 9.1 wurde weiterhin die Performance für CarPlay, Musik, Fotos, Safari und der Suchfunktion verbessert, erklärt Apple. Auch die Multitasking-Ansicht soll flüssiger laufen. Außerdem gibt es in dem Update 150 neue Emojis, die auch im neuen Mac-Betriebssystem OS X 10.11.1 zum Einsatz kommen.

iPhone und iPad: Die besten Tipps und Tricks für iOS 9
1. Schnelle SMS und Anrufe  Wenn Sie jemanden sehr schnell anrufen oder eine Nachricht schicken wollen, öffnen Sie die Spotlight-Suche (in der Mitte des Bildschirms nach unten wischen), tippen Sie den Namen ein - sofort erscheint eine Schnellanzeige mit einem Nachrichten- und Telefon-Symbol.

1. Schnelle SMS und Anrufe

Wenn Sie jemanden sehr schnell anrufen oder eine Nachricht schicken wollen, öffnen Sie die Spotlight-Suche (in der Mitte des Bildschirms nach unten wischen), tippen Sie den Namen ein - sofort erscheint eine Schnellanzeige mit einem Nachrichten- und Telefon-Symbol.

Ansonsten wurden viele kleinere Probleme behoben: So sollen die gelegentlichen Startschwierigkeiten des Game Center ein Ende haben, auch der Kalender soll stabiler laufen. Einige Nutzer klagten, dass der Kalender in der Monatsansicht in manchen Fällen nicht mehr reagierte. Auch das Problem, das einige Apps am Aktualisieren über den App Store hinderte, wurde behoben.

Update für Apple Watch und OS X

Die Apple Watch unterstützt mit dem Update auf watchOS 2.0.1 nun ebenfalls die 150 neuen Emojis, zusätzlich gibt es noch einige Leistungsverbesserungen. OS X 10.11.1 bietet einige allgemeine Verbesserungen bei der Stabilität und Sicherheit. Außerdem wurde am Mittwochabend iTunes 12.3.1 veröffentlicht.

Längere Laufzeit: 15 Akku-Tricks: So hält das iPhone länger durch
Trick 3: Schnelleres Laden  Die meisten Apple-Fans besitzen mehr als ein Gerät aus Cupertino. Falls Sie also neben dem iPhone auch ein iPad Ihr Eigen nennen, gibt es eine besonders schnelle Lademethode: Nutzen Sie statt des iPhone-Netzteils das des iPads. Dank der höheren Stromstärke lädt das iPhone deutlich schneller. Uneingeschränkt ist das aber leider nicht zu empfehlen: Der Akku leidet auf Dauer und hält mit der Zeit kürzer durch.

Trick 1: Schnelleres Laden Die meisten Apple-Fans besitzen mehr als ein Gerät aus Cupertino. Falls Sie also neben dem iPhone auch ein iPad Ihr Eigen nennen, gibt es eine besonders schnelle Lademethode: Nutzen Sie statt des iPhone-Netzteils das des iPads. Dank der höheren Stromstärke lädt das iPhone deutlich schneller. Uneingeschränkt ist das aber leider nicht zu empfehlen: Der Akku leidet auf Dauer und hält mit der Zeit kürzer durch.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.