Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Skurriler Fehler: Dieses Datum killt Ihr iPhone

Ein merkwürdiger Fehler kann iPhones komplett zerschießen. Wer bei seinem Apple-Smartphone das Datum ändert, kann aus seinem teuren Handy einen Briefbeschwerer machen: Nichts geht mehr.

iPhones 6s Fehler Datum

Auch das aktuelle iPhone 6s lässt sich durch den Fehler dauerhaft beschädigen. Es bleibt dann immer wieder beim Boot-Vorgang hängen.

Das iPhone ist das mit Abstand bestverkaufte Smartphone der Welt. Kein Wunder, schließlich sieht es sehr schick aus und hat zudem noch richtig Kraft unter der Haube. Ein gerade aufgetauchter Fehler sorgt allerdings dafür, dass dem Nutzer davon wenig übrig bleibt. Er zerschießt das System so sehr, dass das iPhone danach nur noch als hübscher Deko-Gegenstand taugt. Alles, was man tun muss, ist, das Datum auf dem Smartphone zu ändern.

Stellt man auf einem aktuellen iPhone mit 64Bit-Architektur als Datum den 1. Januar 1970 ein und startet danach das Gerät neu, hängt sich der Ladevorgang immer wieder auf. Das System schafft es nicht mehr, korrekt zu starten. Das iPhone ist damit unbenutzbar. Sogar durch eine Wiederherstellung über iTunes lässt sich der Fehler nicht mehr beheben. Nur eine physische Reparatur kann das iPhone noch retten, indem der Akku einmal vom Gerät getrennt und dann wieder verbunden wird.

Ältere iPhones bleiben verschont

Betroffen sind alle modernen iPhones seit dem Wechsel auf 64Bit-Prozessoren, also iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6s in allen Varianten. Das Betriebssystem spielt allem Anschein nach keine Rolle. Ob der Fehler sich durch ein Update beheben lässt oder sich in Teilen des Systems befindet, die Apple nicht updaten kann, muss sich zeigen. Sonst könnte Apple erst bei überarbeiteten Modellen oder gar dem kommenden iPhone 7 Abhilfe schaffen. Tritt der Fehler innerhalb der Garantie auf, scheint der Hersteller die Geräte zumindest in Einzelfällen auszutauschen. Das berichtet ein Nutzer bei Reddit

Angst müssen die meisten iPhone-Besitzer trotzdem nicht haben. Die Datumsanzeige zieht sich die Zeit standardmäßig über das Internet. Man muss das falsche Datum in der Regel also selbst und bewusst einschalten. Theoretisch sind zwar Massenangriffe denkbar, bei denen ein Netzwerk so manipuliert wird, dass es das Datum aller iPhones im Netzwerk verändert. Das ist allerdings extrem unwahrscheinlich. Da dürfte mehr Gefahr von "Scherzen" durch vermeintliche Freunde drohen, die das Datum selbst verändern und sich an ihrer Schadenfreude ergötzen. Und auch im Internet kursieren bereits Anleitungen, die behaupten, durch die Datumsänderung lasse sich ein geheimer iPhone-Modus freischalten.

Smartphone Couture: Putin in Gold, Leder und Playboyohren: So wird Ihr Handy zum Blickfang
Putin Smartphone Caviar

Manchmal will man auch einfach mal richtig auffallen. Dabei dürfte diese diamantenbesetzte Goldhülle mit dem Antlitz des russischen Präsidenten Putin kaum zu schlagen sein. Mit gut 3900 Euro ist man dabei.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools