Startseite

Ist das Apples neues Mini-iPhone?

Es scheint mittlerweile sicher zu sein: Apple wird in wenigen Wochen ein neues 4-Zoll-iPhone vorstellen. Nun ist ein erstes Bild aufgetaucht - und auch Details zur technischen Ausstattung sind durchgesickert.

iPhone 5se Leak

Zeigt dieser Foto-Leak des niederländischen Forums www.onemorething.nl das neue iPhone 5se?

Normalerweise ist der Fahrplan bei Apple immer gleich: Im Sommer werden auf der Entwicklerkonferenz WWDC die neuen Betriebssysteme vorgestellt, im September kommt dann die passende Hardware auf den Markt. Traditionell wird das neue iPhone beispielsweise im September vorgestellt. Doch 2016 könnte es anders sein: Zwar wird das runderneuerte iPhone 7 wie gewohnt für den Herbst erwartet, in wenigen Wochen könnte Tim Cook aber ein neues Mini-iPhone vorstellen. Die Gerüchte dazu brodeln seit längerem. Nun ist in einem niederländischen Forum auch noch ein Bild aufgetaucht, das das neue Apple-Phone zeigen soll.

iPhone 5s mit neuem Innenleben

Der für gewöhnlich gut informierte "9to5Mac"-Redakteur Mark Gurman hat viele neue Informationen zum neuen Smartphone zugespielt bekommen. Demnach wird das neue iPhone das Namenskürzel 5se tragen und nicht 6c, wie zuvor gemunkelt wurde. Denn es handelt sich bei dem Gerät im Wesentlichen um eine Neuauflage des iPhone 5s, das Apple im Herbst 2013 vorgestellt hat. Wofür das "se" steht, ist noch nicht bekannt - es könnte die Abkürzung für "special edition" sein, das "e" könnte aber auch für "enhanced" ("verbessert") stehen.

Das Design des iPhone 5s ist weniger kantig als das 2013er-Modell und orientiert sich mehr am aktuellen iPhone 6s. Das Displayglas ist wie bei der aktuellen Generation leicht zu den Seiten hin gewölbt (sogenanntes 2,5D-Glas). Die Technik ist weitgehend identisch mit dem iPhone 6: Die Rückkamera knipst mit 8 Megapixeln (iPhone 6s: 12 Megapixel), als Prozessor dient der A8-Chip, der auch im neuen Apple TV der vierten Generation steckt.

Features aus dem iPhone 6s

Aus dem aktuellen 6s bekommt das 5se die Funkausstattung spendiert: Es hat den aktuellen Bluetooh-Standard 4.2, Wlan 802.11ac und ermöglicht LTE-Telefonie (VoLTE). Zudem ist ein NFC-Chip eingebaut, womit das Smartphone zum drahtlosen Bezahlen über Apple Pay geeignet ist. In Deutschland wird die Technik aber immer noch nicht angeboten.

Die neue 3D-Touch-Technik, welche die Druckstärke auf das Display erkennt, wird nicht unterstützt. Dafür gibt es auf dem 5se angeblich die neuen Live Fotos, die auf dem iPhone 6s ihre Premiere feierten. Dabei nimmt das Handy vor und nach jedem Foto 1,5 Sekunden Filmmaterial auf, die man sich dann in der Galerie ansehen kann. Wie diese ohne 3D-Touch-Bildschirm abgespielt werden, ist nicht bekannt.

Das iPhone 5se wird vermutlich in denselben vier Farben - Spacegrau, Silber, Gold, Roségold - erhältlich sein wie das iPhone 6s. Der Preis soll bei etwa 500 Euro beginnen, eventuell legt Apple hier aufgrund des schwachen Eurokurses auch nochmal eine Schippe drauf.

Mit dem neuen iPhone 5s buhlt Apple um jene Kunden, die bislang noch ein iPhone 5 oder ältere Modelle nutzen und mit einem 4-Zoll-Bildschirm zufrieden sind.

Apple Watch 2 erst im September

Im März könnte Apple neben den iPhone 5se außerdem das iPad Air 3 und neue Bänder für die Apple Watch vorstellen. Die zweite Generation der Smartwatch wird dann vermutlich im Herbst vorgestellt werden - zwei Jahre nach der ersten Premiere.

Das iPhone 7 kommt ohne Antennenstreifen, wie dieses Bild zeigt
Apple-Gerüchte
Neues Bild: iPhone 7 kommt ohne Antennenstreifen - und mit größerer Kamera

Im Herbst wird Apple das iPhone 7 vorstellen. Nun ist ein neues Bild eines Bauteils aufgetaucht, dass die Rückseite des Smartphones zeigt - und die zeigt einige Veränderungen. Alle Gerüchte im Überblick.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools