HOME

Das iPhone gibt es gerade für nur 333 Euro - aber ist es ein Schnäppchen?

Nach dem iPhone beim Discounter sind nun die Elektromärkte dran: Für 333 Euro bieten Mediamarkt und Saturn ab Donnerstag das iPhone SE an. Spart man hier wirklich Geld oder hat die Sache einen Haken?

Das iPhone SE (links) neben dem iPhone 6s.

iPhone SE (l.):  Mit dem iPhone SE brachte Apple erstmals ein Mini-Modell eines aktuellen iPhone heraus. Dazu packte man die Spitzen-Technik des hier ebenfalls zu sehenden iPhone 6s in das Gehäuse des iPhone 5s. Auch die Farbvariante Roségold erbte das kleine Modell von seinem großen Bruder.

Für lange Zeit war kein anderes Smartphone so sehr Statussymbol wie das iPhone. Seit letztem Jahr landet Apples Smartphone aber immer häufiger auf dem Grabbeltisch. Zuletzt hatten etwa Rewe und Aldi im Angebot. Seit Donnerstag hauen die Elektromärkte Mediamarkt und Saturn das iPhone SE online und im Laden für nur 333 Euro raus. Aber ist das wirklich ein tolles Angebot?

+++ Hier finden Sie alle iPhone 8 Gerüchte +++

Auf den ersten Blick sieht der Preis natürlich verlockend aus. Apple bietet das iPhone SE aktuell in der günstigsten Variante für 479 Euro an - also satte 166 Euro teurer. Wenn man sich die Sache genauer anschaut, schrumpft die Einsparung aber schnell dahin. Während das bei Apple angebotene Modell mindestens 32 Gigabyte (GB) Speicher mitbringt, gibt es bei Mediamarkt und Saturn nur das Modell mit 16 GB.

Kleines Display, zu kleiner Speicher

Das hatte Apple vor wenigen Wochen aus dem Programm geworfen. Mit gutem Grund: Während 16 GB in der Vergangenheit durchaus üppig waren, sind sie durch immer größer werdende Apps und wachsenden Speicherbedarf für Fotos und Videos längst nicht mehr zeitgemäß.

Technisch gibt es am iPhone SE sonst wenig zu meckern: Es vereint die tolle Technik des iPhone 6s, inklusive des schnellen A9-Prozessors und der immer noch guten Kamera, mit dem schlanken Gehäuse des iPhone 5. Dazu gibt es eine starke Akkulaufzeit. Einziges Manko dürfte für viele potentielle Käufer der mit 4 Zoll relativ kleine Bildschirm sein. Andere werden es genau dafür lieben.

Im Verhältnis zum sonstigen Internetpreis ist das iPhone SE bei Saturn und Mediamarkt zwar günstig, aber kein Rekord-Schnäppchen. Laut der Preissuchmaschine Idealo lag der bisher niedrigste Preis für das im letzten Jahr vorgestellte Mini-iPhone bei 309 Euro. Im Schnitt kostete es in den letzten Wochen knapp 350 Euro, die Ersparnis gegenüber den Onlineangeboten ist also gering. Dafür kann man es sofort im Laden mitnehmen. Ein weiterer Vorteil der Aktion bei Saturn und Mediamarkt: Beide bieten das Gerät mit Null-Prozent-Finanzierung an.

iOS: iPhone: Diese Tricks sollte jeder Apple-Nutzer kennen
iPhone Tricks Tipps iOS

Schnelle SMS und Anrufe: Adressbuch ade

Wenn Sie jemanden sehr schnell anrufen oder eine Nachricht schicken wollen, öffnen Sie die Spotlight-Suche (in der Mitte des Bildschirms nach unten wischen), tippen Sie den Namen ein - sofort erscheint eine Schnellanzeige mit einem Nachrichten- und Telefon-Symbol.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.