Startseite

HTC und Samsung wollen Verkaufsverbot des iPhone 5

Das iPhone 5 ist noch nicht offiziell vorgestellt worden, schon wetzen die Konkurrenten die Messer: Laut Medienberichten planen Samsung und HTC, das neue Apple-Handy verbieten zu lassen.

  Apple könnte beim kommenden iPhone 5 Ärger von HTC und Samsung bekommen: Angeblich verletzt der Konzern aus Cupertino wichtige LTE-Patente.

Apple könnte beim kommenden iPhone 5 Ärger von HTC und Samsung bekommen: Angeblich verletzt der Konzern aus Cupertino wichtige LTE-Patente.

Die Patentschlacht zwischen Samsung und Apple droht in die nächste Runde zu gehen: Nachdem der iPhone-Hersteller kürzlich vor Gericht siegte und Samsung eine Milliardenstrafe aufgedonnert bekam, wollen die Südkoreaner jetzt den Spieß umdrehen. Sollte das iPhone 5 den neuen Funkstandard LTE nutzen - worauf vieles hindeutet -, will Samsung laut der Zeitung "Korea Times" Klage einreichen und das neue Apple-Handy verbieten lassen. "Die Länder in Europa und sogar die USA - Apples Heimatmarkt - sind unsere primären Ziele", sagte ein Manager im Gespräch mit der koreanischen Zeitung.

Zoff um schnelles Internet

Mehr als 50 Firmen besitzen Patente an der LTE-Technologie zum ultraschnellen mobilen Surfen, unter anderem Samsung, Huawei, Ericsson und Nokia. Eine große Rolle bei der Standardisierung von LTE spielte das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen (Etsi), viele Unternehmen kooperierten bei der Entwicklung des Funkstandards. Dennoch schützen viele Entwickler ihre Errungenschaften durch Patente, vor allem wichtige Schlüsseltechnologien, um später Lizenzgebühren zu kassieren. Welche und wie viele LTE-Patente Samsung hält, ist nicht bekannt.

Schützenhilfe bekommt Samsung von HTC: Der taiwanesische Smartphone-Hersteller erwarb im April vergangenen Jahres Patente von der Firma ADC Telecommunications, die unter anderem die Datenübertragung mittels LTE regeln. Angeblich soll Apple sowohl im neuen iPhone 5 als auch im iPad 3 zwei dieser Patente verletzen. Und auch HTC scheint es auf eine Klage anzulegen und das iPhone 5 vom Markt drängen zu wollen - oder zumindest kräftig mitzuverdienen.

cf/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools