Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Tinder in Echtzeit: Das treiben die Menschen wirklich auf ihrem Smartphone

Ob Whatsapp, Tinder oder Candy Crush: Ein Smartphone bietet Tausende Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Doch wie nutzen die Menschen ihre Geräte wirklich? Diese Echtzeit-Grafik zeigt es.

Smartphone Apps Nutzung Android iPhone Kaufda

Die Echtzeit-Grafik zeigt, wie Menschen ihr Smartphone wirklich nutzen.

Jeder nutzt sein Smartphone anders. Die einen sind ständig bei Whatsapp, Instagram und Co. damit beschäftigt, sich und ihre Freunde zu unterhalten. Die anderen messen  ihre Jogging-Strecke oder schauen nach Kochrezepten. Oder eben ein bisschen von allem. Wie oft welche Apps wirklich benutzt werden, veranschaulicht eine aktuelle Echtzeit-Grafik von Kaufda. Die liefert teilweise erstaunliche Erkenntnisse. Oder hätten Sie gewusst, wie viele Kilometer ständig in Candy Crush gewischt werden? Oder wie oft ein Paar wirklich bei Tinder matcht?

Kaufda hat die durchschnittliche Nutzung der beliebtesten Apps ermittelt. Bei einigen Anbietern wie dem Ratespiel Quizduell, der Laufapp Runtastic und dem Lieferdienst Lieferheld hat der Dienst sogar exklusive Daten erhalten. Aus diesen Durchschnitts-Daten wurde dann die Grafik erstellt. Sie zählt also nicht live, sondern berechnet anhand der Daten die Werte in Echtzeit. Das Verfahren reicht aber völlig, um einen spannenden Eindruck zu erhalten.

Quelle: kaufda.de

Milliarden Nachrichten, Hunderte Kilometer gewischt

Die mit Abstand meistgenutzte App ist wenig überraschend der Messenger Whatsapp. Jede Sekunde kommen hier Millionen Nachrichten hinzu. Doch auch die gute alte SMS wird immer noch viele Milliarden Mal in der Stunde versendet. Trotzdem: Whatsapp liefert gut 30 Prozent mehr Nachrichten.

Bei den Smartphone-Games ist Candy Crush immer noch ganz weit vorne zu finden. Gut 10 Milliarden Spielzüge werden jede Minute gemacht. Die auf dem Display gewischte Distanz legt um gut einen Kilometer zu - jede Sekunde. Da kann das ebenfalls sehr beliebte Quizduell nicht einmal in Ansätzen mithalten. Nur ein- bis zweitausend Fragen werden jede Sekunde beantwortet.

Nur jeder fünfzigste Tinder-Swipe ist ein Match

Ebenfalls interessant: Das Verhältnis zwischen Swipes und Matches bei Tinder. Während jede Minute etwa eine Million Mal per Wisch entschieden wird, ob das Gegenüber gefällt oder nicht, sieht das bei den Treffern schon anders aus. Nur knapp 20.000 Mal pro Minute finden sich tatsächlich beide gut. Nur jeder fünfzigste Swipe ist also ein Treffer.

Die meisten Apps werden übrigens auf Android-Smartphones verkauft, nämlich etwa 95.0000 pro Minute. Apple setzt über iTunes nur gut die Hälfte um, es sind knapp 47.000 Apps die Minute. Trotzdem nimmt der iPhone-Hersteller deutlich mehr Geld ein: 35.000 Euro gehen jede Minute auf Apples Konten ein. Nur durch Apps. Bei Google bleiben dagegen nur 10.000 Euro pro Minute hängen.

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools