HOME

Vodafone-Störung haut Kunden deutschlandweit aus dem Netz

Mobilfunk-Kunden von Vodafone und 1&1 klagen seit dem Mittag über Ausfälle des Mobilfunk-Netzes. Schuld ist wohl der Ausfall mehrerer Basis-Stationen.

Vodafone Störung

Vodafone-Kunden in ganz Deutschland klagen heute über Störungen

Das Vodafone-Netz gilt eigentlich als eines der besten Mobilfunk-Netze in Deutschland. Heute merken viele Kunden davon allerdings wenig. In ganz Deutschland fällt reihenweise die Verbindung aus; telefonieren, SMS verschicken und mobiles Surfen ist häufig nicht mehr möglich. Auch 1&1-Kunden, die das Vodafone-Netz nutzen, klagen über die . Schuld ist wohl eine ausgefallene Basis-Station.

Die Fehler scheinen Bundesweit aufzutreten. Glaubt man den Meldungen beim Störungs-Radar von "Allestörungen", sind vor allem Berlin und das Rhein-Main-Gebiet betroffen. Aber auch die meisten Ballungsgebiete wie das Ruhr-Gebiet, Stuttgart, Dresden, München, Hannover und Hamburg. Die Fehler reichen von einem instabilen Netz bis zur Meldung, dass gar kein Verbindung zum Netz möglich ist.

Vodafone will Störung beheben

Vodafone selbst reagierte schnell auf den Fehler. "Bundesweite Einschränkungen in unserem Mobilnetz. Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck daran", twitterte der Vodafone 24-Stunden-Service am Mittag. Behoben ist der Fehler aber wohl noch nicht. Denn der Kundendienst antwortet fragenden Twitter-Nutzern weiterhin mit der Standard-Antwort. Immerhin scheinen die Probleme aber zurückzugehen. Etwa seit 13 Uhr sinkt die Anzahl der Störungsmeldungen beim Portal "allestörungen.de" wieder.

Nach Angaben von "Teltarif" gibt Vodafone als Grund durch Wartungen abgeschaltete Basis-Stationen an. Zudem soll eine von 20 Datenbanken des Konzerns ausgefallen sein. Das soll laut Vodafone vor allem in Hessen und dem Ruhrgebiet für Probleme sorgen. Warum auch im ganzen übrigen Bundesgebiet das Netz ausfällt, ist nicht bekannt.

Was können Kunden unternehmen?

Die Kunden selbst können indes wenig unternehmen, um wieder einen besseren Empfang zu bekommen. Bei manchen hilft es, den Flugzeug-Modus am Telefon ein- und wieder auszuschalten, um die Verbindung neu herzustellen. Auch das Smartphone neu zu starten, kann unter Umständen helfen.

Vodafone will seine Kunden im Haus-eigenen Forum informieren, wenn das Netz wieder vollständig entstört ist. Die entsprechende Seite lässt sich hier finden.


Mit Material der dpa

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.