A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Außenhandel

Wirtschaft
Wirtschaft
Sanktionen gegen Russland belasten Finanzmärkte kaum

Die Finanzmärkte haben gelassen auf eine abermalige Zuspitzung der Ukraine-Krise reagiert. Am stärksten war die Reaktion am Mittwoch auf die neuen Sanktionen von EU und USA gegen Russland noch beim russischen Rubel, der zeitweise spürbar unter Druck geriet.

Wirtschaft
Wirtschaft
Wechselkurse schmälern HeidelbergCement-Gewinn

Wechselkurseffekte haben im zweiten Quartal auf das Ergebnis des baden-württembergischen Baustoffkonzerns HeidelbergCement gedrückt. Obwohl die Geschäfte etwa in den USA und Großbritannien besser liefen als zuvor, blieb der Umsatz mit 3,6 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Welche Folgen haben die Sanktionen gegen Russland?

Die EU und die USA erhöhen den Druck auf Russland: Erstmals soll es Wirtschaftssanktionen geben. Doch die Maßnahmen könnten beide Seiten treffen. Fragen und Antworten zu dem umstrittenen Schritt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Chinas Charmeoffensive: Xi verteilt Kredite in Lateinamerika

China baut seinen Einfluss in Lateinamerika aus. Staatspräsident Xi Jinping sagte bei seiner Reise durch die Region Kredite in Milliardenhöhe zu.

Wirtschaft
Wirtschaft
Wachstumstrend für deutsche Wirtschaft intakt

Nach dem rasanten Aufschwung zu Jahresbeginn ist die deutsche Wirtschaft im Frühjahr wohl auf der Stelle getreten. Experten sind aber überzeugt: Die Voraussetzungen für weiteres Wachstum sind gut. Lob kommt auch vom Internationalen Währungsfonds.

Wirtschaft
Wirtschaft
DIHK erwartet 10 Prozent Export-Minus nach Russland

Die EU-Sanktionen gegen Russland treffen schon jetzt viele deutsche Exporteure. "Wir erwarten für dieses Jahr einen Rückgang des Exports nach Russland um 10 Prozent".

Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt
Deutsche Exporte gehen plötzlich zurück

Nachdem der April sich noch stark zeigte, sanken die Ausfuhren im Mai laut Statistischem Bundesamt um 1,1 Prozent. Ein überraschender Dämpfer für die deutsche Exportwirtschaft.

Nachrichten-Ticker
Kubas Parlament tagt zu lahmenden Wirtschaft

In Kubas Hauptstadt Havanna kommen heute die 612 Parlamentsabgeordnete zu ihrer halbjährlichen Sitzung zusammen.

Nachrichten-Ticker
Kiew kündigt einseitige Waffenruhe ab dem Abend an

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat eine einseitige Waffenruhe ab dem Abend für den Osten des Landes angekündigt.

Nachrichten-Ticker
Kiew kündigt einseitige Waffenruhe ab dem Abend an

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat eine einseitige Waffenruhe ab dem Abend für den Osten des Landes angekündigt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?