A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Granate

Der Ton wird schärfer
Der Ton wird schärfer
Putin nennt ukrainische Armee die "Fremdenlegion der Nato"

Weiter ist ungeklärt, wer die Hafenstadt Mariupol mit Raketen beschossen und 30 Menschen getötet hat. Eine Folge des Angriffs ist jedenfalls eine Verschärfung des Tons zwischen Putin und der Nato.

Nachrichten-Ticker
Putin: Ukrainische Armee ist "Fremdenlegion der Nato"

Nach dem Raketenangriff auf die Hafenstadt Mariupol am Asowschen Meer hat sich der Ton im Ukraine-Konflikt erneut verschärft.

Nachrichten-Ticker
Ostukraine: Fast 500 Bergleute in Kohlegrube gefangen

In einem Bergwerk in der umkämpften Ostukraine stecken fast 500 Bergarbeiter unter Tage fest.

Bizarres Video
Bizarres Video
FDP-Politiker befragt den IS - via Granate

Weil er sich über das Todenhöfer-Interview mit dem Islamischen Staat ärgerte, hat FDP-Politiker Tobias Huch der Terrormiliz selbst eine Frage gestellt - via Granate. Es gab Kritik, aber auch Lob.

Politik
Politik
Netanjahu spricht vor US-Kongress - Kein Treffen mit Obama

Dicke Luft zwischen Washington und Jerusalem: Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu besucht Anfang März die US-Hauptstadt - doch Präsident Barack Obama will ihn nicht sehen.

Nachrichten-Ticker
Granatenbeschuss auf Bushaltestelle in Donezk: 13 Tote

Durch einen Granatenbeschuss auf eine Bushaltestelle im ostukrainischen Donezk sind mindestens 13 Menschen getötet worden.

Nachrichten-Ticker
Neues Ukraine-Treffen am Mittwoch in Berlin

Zur Vermeidung einer weiteren Eskalation des bewaffneten Konflikts in der Ostukraine findet am Mittwoch in Berlin ein Treffen der Außenminister Deutschlands, der Ukraine, Russlands und Frankreichs statt.

Ukraine-Konflikt
Ukraine-Konflikt
Kiew zieht 100.000 Reservisten ein

Die Kämpfe in der Ostukraine halten an. Die Regierung in Kiew hat deshalb entschieden, bis zu 100.000 Reservisten einzuberufen.

Nachrichten-Ticker
Kiew zieht bis zu 100.000 Reservisten ein

Angesichts der fortdauernden Kämpfe mit den Rebellen ziehen die ukrainischen Streitkräfte 50.

Lebensgefährliche Panne
Lebensgefährliche Panne
Wenn Rekruten Granaten falsch werfen

Splint ziehen, werfen, Deckung suchen: Eigentlich ist der Umgang mit Granaten simpel. Doch wenn der Wurf danebengeht, wird die Sache lebensgefährlich.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?