HOME

Serverdaten heizen Gerüchte um neue iPad-Modelle an

Seit Wochen brodelt die Gerüchteküche, ob und wann Apple neue iPads vorstellen wird. War zuletzt immer ein Termin im März im Gespräch, könnte sich die Vorstellung der Tablets nun doch nach hinten verschieben.

Apples Vize-Marketingchef Phil Schiller, stellt 2016 das damals neue iPad vor

Apples Vize-Marketingchef Phil Schiller, bei der iPad-Vorstellung im März 2016. Schon bald soll der US-Konzern Gerüchten zufolge neue Tablets auf den Markt bringen

Seit längerem wird über eine neue iPad-Reihe spekuliert, die mögliche Einführungsveranstaltung der Tablets wurde in diesem Zuge immer wieder auf März datiert. 

Die Hinweise darauf, dass es in Cupertino tatsächlich neue Tablets zu sehen gibt, verdichten sich: Fiksu, ein Hersteller von Analyse-Software die auch in vielen iOS-Apps eingesetzt wird, entdeckte nach Informationen des Portals "Tech Crunch" vier neue iPad-Modelle in seinen Logdaten.

Interessanterweise stammen die Nutzungsdaten mit den Hinweisen auf die Geräte allesamt aus der Bay Area um San Francisco, inklusive Cupertino, dem Stammsitz von Apple. Es seien nur jeweils wenige Geräte Modelle mit bislang unbekannten Modellnamen getrackt worden: 

  • iPad 7,3 (fünf Geräte)
  • iPad 7,4 (zehn Geräte)
  • iPad 7,2 (elf Geräte)
  • iPad 7,1 (17 Geräte)

Einen Termin für die iPad-Präsentation gibt es noch nicht

Einem Bericht von "Apple World Today" zufolge könnte sich die Vorstellung der Geräte je nach Land bis in den April verschieben. Seine These stützt das Portal auf die in Apples Onlinestore angegebenen Lieferfristen für das aktuelle iPad Pro. Demnach wird für Deutschland eine Verfügbarkeit von zwei bis drei Wochen, sprich für Ende März angegeben. In den USA müssten sich Kunden gar bis zum 4. April gedulden, ehe sie ein bestelltes Exemplar im örtlichen Store abholen können. Da eine schlechte Verfügbarkeit häufig ein Indiz dafür ist, dass das Unternehmen aus Cupertino neue Modelle plant, halten es viele für möglich, dass in diesem Zeitraum auch das iPad-Event stattfinden könnte.

+++ Hier finden Sie alle Gerüchte zum iPhone 8 +++

Apple stellt womöglich auch neues iPhone vor

Neben den iPads, so glauben Apple-Beobachter, könnte auf dem Event zudem ein neues iPhone SE präsentiert werden.  Im Rahmen des Spenden-Projekts "Project Red" sollen dieses wie auch das aktuelle iPhone 7 und 7 Plus in Knallrot zu kaufen sein.

Auch mehren sich Gerüchte, Apple könnte die Tablets eventuell schon im Steve Jobs Theatre, dem neuen und in den letzten Bauzügen befindlichen Hauptsitz der Firma in , abhalten. Ob das fünf Milliarden Dollar teure Gebäude dann jedoch tatasächlich schon fertigstellt ist, ist ebenfalls mehr als fraglich.


mod/rös
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools