HOME
Ronald Käding, Vice President Merchandising
Interview

Teleshopping

QVC-Produktchef im Interview: Herr Käding, verkaufen Sie nur Kitsch und Plunder?

Seit gut zwei Jahrzehnten gibt es Teleshopping in Deutschland - allerdings mit angestaubtem Image. Hochwertigere Produkte, lässige Start-ups und die Gründer aus "Die Höhle der Löwen" sollen das ändern, verrät Ronald Käding, Produktchef von QVC, im Gespräch.

Von Katharina Grimm

Hue, Tradfri, LukeRoberts

Diese Lampen bemalen mit Licht

SmarterLife

Ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt...

Prinz Philip will es künftig ruhiger angehen lassen

Prinz Philip geht in Rente

Moderne Smart TVs schicken mehr Daten weiter, als manchem Nutzer lieb ist

Samsung, LG und Co.

Stiftung Warentest kritisiert Spitzel-TVs

Von Christoph Fröhlich
Matt Damon ist "Jason Bourne"
Interview

Paul Greengrass über "Jason Bourne"

"Diese Verfolgungsjagd toppt alles"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Multiroom-Streaming

Von Sonos bis Bose: Das sind die besten Funk-Lautsprecher

Das Licht wird bei Ambilux an den Bildschirminhalt angepasst

Philips Ambilux 65PUS8901 im Test

Fernseher für 6000 Euro: Lohnt sich der Ambilight-Nachfolger?

So schaut eine Hightech-LED-Straßenlaterne aus

Die Hightech-Straßenlaterne von morgen

i-Straßenlaternen

Logitech Harmony Elite im Test

Logitech Harmony Elite im Test

Wasserkocher, Playstation, Lampen: Diese Fernbedienung steuert einfach alles

Von Malte Mansholt

Fernseher, Beamer & Lautsprecher

So motzen Sie Ihr Heimkino auf

Gewinnspiel

Wir verlosen drei Wlan-Lautsprecher im Wert von 450 Euro

Seit 2010 sind Sofía Hellqvist und Prinz Carl Philip ein Paar. Im Sommer 2015 soll nun geheiratet werden.

Hochzeit am Königshaus

Schwedens sexy Prinz ist verlobt

"Hue" heißt das System von Philips, bei dem die Wohnungsbeleuchtung durch das Smartphone gesteuert wird

Philips-Wohnbeleuchtung

LED-Leuchten interagieren mit dem Internet

Highlights der Technikmesse CES

Neues aus Nerdwana

Von Christoph Fröhlich
Der Fernseher UE46ES7090 von Samsung ist der Testsieger

Stiftung Warentest prüft Fernseher

Großes Bild für wenig Geld

Die damals Frischvermählten beim Verlassen der Westminster Abbey am 20.11.1947: Queen Elizabeth II. und Prinz Philip

Ehe des Jahrhunderts

Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern eiserne Hochzeit

Funkausstellung in Berlin

Die IFA setzt die Segel für neues Rekordjahr

Mindestens 900 Euro sind fällig, wenn der Fernseher bereits in den Standardeinstellungen gut sein soll

Stiftung Warentest - Fernseher

Gute Bilder erst ab etwa 600 Euro

Geschenke-Tipps: Fernseher und Home Entertainment

Flaches Bild, tiefer Klang

Von Ralf Sander
Mit Smart TV können Zuschauer fernsehen und zugleich das Gesehene im sozialen Netzwerk teilen

Stiftung Warentest - LCD-Fernseher

Die schlauen Geräte sind auch die besten

Blu-ray-Spieler können wesentlich mehr als DVD-Spieler und sind deutlich preisgünstiger geworden

Stiftung Warentest - Blu-ray-Spieler

Gute Qualität für unter 100 Euro

Komfortable und klangstarke Kopfhörer für das iPhone

Die 5 besten ohrumschließenden iPhone-Kopfhörer

TV-Geräte mit Internet und Apps voll im Trend

Smart-TV-Hype auf der IFA 2011

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.