Ein erster Blick auf iOS 7

11. Juni 2013, 12:13 Uhr

Apple hat auf der Entwicklerkonferenz WWDC sein neues iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 7 vorgestellt. Die Software hat einen völlig neuen Look und neue Funktionen. Eine erste Übersicht. Von Christoph Fröhlich

2 Bewertungen
©

Apple hat auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco am Montag viel Neues gezeigt: Es gab neue Macbook-Air-Modelle zu sehen, einen zylinderförmigen Mac Pro, das neue Max OS X namens Mavericks und den eigenen Streamingdienst iTunes Radio. Der Star des Abends war aber das neue mobile Betriebssystem iOS 7: Die siebte Generation von Apples Schaltzentrale wurde von Grund auf überarbeitet. Sie stammt aus der Feder von Apples Chefdesigner Jonathan Ive und bietet einen völlig neuen Look. Das Grundgerüst aber bleibt dasselbe: Auf dem Homescreen des iPhone 5 sind fünf Reihen à vier Kacheln zu sehen. Die neuen App-Symbole sind wesentlich dezenter gestaltet als vorher.

Neu ist das Control Center (rechtes iPhone): Wischt man von einem beliebigen Bildschirm mit dem Finger nach oben, ruft man das Schnelleinstellungs-Menü auf. Damit kann beispielsweise das Wlan oder der Flugzeugmodus an- und ausgeschaltet, die Helligkeit und die Lautstärke erhöht oder die Kamera-App gestartet werden.

MEHR ZUM THEMA
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung