Samsungs neue Smartphone-Riesen

11. April 2013, 18:54 Uhr

Es wird eng in den Hosentaschen: Mit den neu vorgestellten Smartphone-Modellen Galaxy Mega 5.8 und 6.3 bringt Samsung die bislang größten Telefone auf den Markt. Was die Geräte können.

Sind es noch Telefone? Oder schon kleine Tablets? Bereits mit dem Galaxy Note bewies Samsung, dass es einen Markt für große Telefone, sogenannte Phablets, gibt. Das 5,3-Zoll-Smartphone mit integriertem Stift verkaufte sich mehr als 10 Millionen Mal. Das seit September vergangenen Jahres erhältliche Galaxy Note 2 knackte bereits nach zwei Monaten die Fünf-Millionen-Marke. Nun hat Samsung mit dem Galaxy Mega 5.8 und 6.3 zwei neue Smartphone-Modelle vorgestellt, die mit ihren riesigen Displays auf Kundenfang gehen.

Samsung, Galaxy, Mega, Smartphone, groß, riesig, 6.3, 5.8

©

Galaxy Mega 6.3

Das Galaxy Mega 6.3 hat ein, wie der Name vermuten lässt, 6,3 Zoll großes Display (16 Zentimeter Bildschirmdiagonale) mit HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel). Als Betriebssystem läuft Android 4.2 Jelly Bean, im Inneren stecken ein 1,7 Gigahertz schneller Zweikernprozessor und 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher. Auf der Rückseite ist eine Acht-Megapixel-Kamera verbaut, für Videotelefonie gibt es eine Frontkamera mit 1,9 Megapixeln. Das Phablet gibt es in einer 8- und 16-Gigabyte-Ausführung, via microSD kann der Speicher erweitert werden. Der 6,3-Zöller wiegt 199 Gramm, ist acht Millimeter dick und hat einen Akku mit 3200 Milliamperestunden. Ein deutscher Händler bietet das Galaxy Mega 6.3 bereits für 700 Euro zum Vorbestellen an. Im Mai wird das Gerät in Deutschland erscheinen.

Samsung, Galaxy, Mega, Smartphone, groß, riesig, 6.3, 5.8

©

Galaxy Mega 5.8

Das "kleinere" der beiden Geräte hat ein 5,8 Zoll großes Touchscreen-Display (Bildschirmdiagonale: 14,73 Zentimeter) mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Auch die restliche Ausstattung ist im Vergleich zum großen Bruder schwächer ausgefallen: Der Zweikernprozessor ist nur 1,4 Gigahertz schnell, der interne Speicher beträgt maximal acht Gigabyte. Auch hier gibt es einen microSD-Kartenslot. Mit 182 Gramm ist es leichter als das größere Modell, mit neun Millimetern aber etwas dicker. Als Betriebssystem dient Android 4.2.

Zum Thema
Digital
Extra: Leben im Internet der Dinge Extra Leben im Internet der Dinge
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...