Google integriert Checkout in Google Wallet

17. November 2011, 16:10 Uhr

Google vereint seine beiden Bezahlsysteme und schafft für die Anwender dadurch mehr Ordnung. Google Checkout wird künftig ein Teil von Google Wallet sein.

Google vereint seine beiden Bezahlsysteme und schafft für die Anwender dadurch mehr Ordnung. Google Checkout wird künftig ein Teil von Google Wallet sein.

Es ist wenig überraschend, dass Google diesen Schritt geht, um das mobile Bezahlen über das Internet für die Anwender zu erleichtern.

Checkout war Googles ursprüngliches Bezahlsystem für Online-Einkäufe und sollte es den Usern ermöglichen "schnell und einfach auf Webseiten im ganzen Internet zu kaufen und die Bestellungen sowie den Versand innerhalb einer Anwendung im Auge zu behalten".

Wallet ist Googles mobile Version, die es den Anwendern ermöglicht, Artikel umgehend über das Mobiltelefon zu bezahlen. Zwei parallele Bezahlsysteme dürften Google aber mittlerweile überflüssig erschienen sein.

Anwendern von Checkout wird beim nächsten Log-in der Wechsel auf Wallet angeboten. Wallet-Anwender bekommen hingegen alle Informationen ihres Checkout-Kontos künftig in Wallet angezeigt.

Mobile Bezahlsysteme und das Bezahlen über das Internet sind immer stärker im Kommen. Dass Google seinen Bezahldienst Checkout in Google Wallet integriert, kommt dem nur zugute.

Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich