A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Regulierer

Wirtschaft
Wirtschaft
Online-Dino AOL wird von Telekom-Konzern Verizon gekauft

Ein Kapitel Internet-Geschichte geht zu Ende: Der US-Mobilfunkriese Verizon schluckt den Online-Pionier AOL. Der Kaufpreis liegt bei rund 4,4 Milliarden Dollar (3,9 Mrd Euro), wie die Unternehmen mitteilten.

Für 4,4 Milliarden Dollar
Für 4,4 Milliarden Dollar
Verizon schluckt Online-Dino AOL

Einst war AOL der König der Internet-Welt und konnte sogar Time Warner übernehmen. Doch die Internet-Blase ist längst geplatzt und nun wird AOL selbst gekauft - für nur 4,4 Milliarden Dollar.

Wirtschaft
Wirtschaft
US-Behörde warnt vor totalem Stromausfall im Dreamliner

Die US-Flugaufsichtsbehörde (FAA) hat vor einem potenziell gefährlichen Softwareproblem in Boeings 787 Dreamliner gewarnt.

Verstöße gegen Iran-Embargo
Verstöße gegen Iran-Embargo
Commerzbank zahlt 1,45 Milliarden Dollar Strafe

Geldwäsche und Verstöße gegen Sanktionsregeln: Lange wurde spekuliert, wie teuer die Streitigkeiten mit der US-Justiz für die Commerzbank werden würden. Jetzt sind die Verfahren beigelegt.

"Zwei-Klassen-Internet"
Streit um Netzneutralität geht weiter

Netzneutralität bedeutet, dass alle Daten gleich behandelt werden. Es ist umstritten, da Telekom-Firmen Investitionen mit Sonderdiensten ausgleichen wollen. In den USA fiel jetzt eine Entscheidung.

Ratingagentur ist alarmiert
Ratingagentur ist alarmiert
Lebensversicherungen droht der Kollaps

Niedrige Zinsen und schärfere Regeln belasten einige deutsche Lebensversicherer schwer. Die Ratingagentur Moody's warnt vor einem Zusammenbruch der Branche. 2015 könnte zum Entscheidungsjahr werden.

Griechenlands Finanzminister Varoufakis trifft EZB-Chef Draghi
Griechenlands Finanzminister Varoufakis trifft EZB-Chef Draghi
High Noon im Tower

Shoot Out in Frankfurt: Griechenlands Finanzminister Varoufakis trifft EZB-Chef Draghi. Ob Umschulden oder nicht - Griechenland braucht dringend frische Milliarden. Aber die sind nicht in Sicht.

Werbung auf Facebook
Werbung auf Facebook
Justizministerium kritisiert neue Datenschutzregeln

In Zukunft sollen Facebook-Nutzer noch stärker mit personalisierter Werbung bombardiert werden können - dank neuer Datenschutzrichtlinie. Das Bundesjustizministerium ist alles andere als erfreut.

Nobelpreis für Franzosen Jean Tirole
Nobelpreis für Franzosen Jean Tirole
Wie der Staat Konzerne wie Google bändigen sollte

Preisdiktate, Kartelle, Fusionen: Aufseher wollen die Macht großer Konzerne brechen. Der Franzose Jean Tirole hat gute und schlechte Ansätze untersucht - und dafür jetzt den Nobelpreis erhalten.

27,1 Milliarden Pfund
27,1 Milliarden Pfund
Britische Banken brauchen noch mehr Eigenkapital

Noch immer klaffen Milliardenlöcher: Britische Banken benötigen nach Berechnungen der Branchenaufsicht bis Jahresende deutlich mehr Eigenkapital als bislang angenommen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?