A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Umsätze

Wirtschaft
Wirtschaft
RTL senkt nach Gewinneinbruch Prognosen

Nach einem herben Gewinneinbruch im ersten Halbjahr hat der Fernsehkonzern RTL Group seine Prognosen gesenkt.

Marihuana in den USA
Marihuana in den USA
Das Milliarden-Geschäft mit dem Kiffen

Start-Ups schießen aus dem Boden, Millionen werden investiert: Seit immer mehr US-Bundesstaaten Cannabis legalisieren, hat sich rund um das Gras eine boomende Industrie entwickelt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Gastgewerbe zufrieden mit "starker erster Halbzeit"

Die Wirte und Hoteliers in Deutschland haben in der ersten Jahreshälfte gute Geschäfte gemacht.

Sparprogramme der Automobil-Hersteller
Sparprogramme der Automobil-Hersteller
In weiser Voraussicht?

BMW, Porsche, Volkswagen und Mercedes wollen den Gürtel enger schnallen, um auch in der Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. Doch die Sparprogramme sind mit Risiken verbunden und stoßen auf Widerstand.

Wirtschaft
Wirtschaft
China: Konjunkturdaten zeigen Wachstumsschwäche

Neue Konjunkturdaten aus China deuten auf eine anhaltende Schwäche der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hin.

Wirtschaft
Wirtschaft
Eon-Gewinne schrumpfen weiter

Deutschlands größter Energieversorger Eon ist im ersten Halbjahr nicht aus dem branchenweiten Strudel sinkender Umsätze und Gewinne herausgekommen.

Sport
Sport
"Ansporn": Boom-Liga ist jetzt auch Weltmeister-Liga

Die Liga des Dauerbooms, der vollen Stadien und der vielen Talente ist jetzt auch noch die Liga der Weltmeister.

Wirtschaft
Wirtschaft
Ukraine-Krise macht Henkel Sorgen

Die Ukraine-Krise und die anhaltenden Konflikte im Nahen Osten machen dem erfolgsverwöhnten Konsumgüterhersteller Henkel (Persil, Pritt, Schwarzkopf) Sorgen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Boehringer reagiert mit Sparprogramm auf sinkende Umsätze

Mit deutlichen Kostensenkungen reagiert der zweitgrößte deutsche Pharmahersteller Boehringer Ingelheim auf sinkende Umsatzzahlen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Antikorruptionspolitik drückt Wachstum auf Chinas Luxus-Markt

Seit Jahren wächst der Markt für teure Uhren, Schmuck oder Designerkleidung weltweit. Und auch 2014 dürfte der Umsatz mit Luxus-Gütern trotz wirtschaftlicher Turbulenzen in Schwellenländern wie Russland oder Brasilien einer Studie zufolge um bis zu sechs Prozent zulegen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?