Startseite

Lumia 950 XL im Test: Lohnt sich Microsofts Plastikbomber?

Das Lumia 950 XL ist nicht irgendein Smartphone. Das Flaggschiff-Modell von Windows 10 Mobile soll auch zeigen, wie Microsoft sich die digitale Zukunft vorstellt. Kann es im Praxistest überzeugen?

Von "Connect"-Redakteur Andreas Seeger

Lumia 950 XL

Das Lumia 950 XL

Knapp anderthalb Jahre nach dem Lumia 930 war es allerhöchste Zeit für ein neues Top-Smartphone mit Windows-System. Und das Lumia 950 XL kommt nicht nur mit einer High-End-Ausstattung, sondern auch mit einem brandneuen Betriebssystem. Da kann doch eigentlich nicht viel schiefgehen, oder? Die Fachzeitschrift "Connect" hat es getestet.

Erst nach dem Einschalten ein Hingucker

Die Nokia-Wurzeln sieht man dem Modell sofort an. Mit der schlichten schwarzen Kunststoffrückseite und dem breiten Rahmen steht es unverkennbar in der Tradition der Lumia-Serie. Doch Microsoft treibt den geerbten skandinavischen Purismus diesmal auf die Spitze. Das Gehäuse besteht vollständig aus mattem Polycarbonat, entweder in Weiß oder Schwarz, Farb- oder Design-Akzente sucht man vergeblich.

Die Rückseite lässt sich samt Rahmen komplett vom Gehäuse abziehen und gibt nicht nur den Blick auf Nano-SIM und Micro-SD frei, sondern auch auf den wechselbaren Akku. Was den Pragmatiker freut, geht allerdings klar zulasten von Design und Haptik.

Das Lumia 950 XL wirkt nicht so hochwertig und stabil wie ein Unibody-Smartphone, zumal die Anfassqualität ohnehin unter der Materialwahl leidet. "Plastikbomber" ist kein schönes Wort, aber leider die treffende Bezeichnung für das Windows-10-Smartphone. Es gibt Hersteller, die ihre Mittelklasse-Modelle hochwertiger gestalten als Microsoft sein 700 Euro teures Top-Modell.

Das 5,7 Zoll große Display wetzt die Scharte wieder aus, denn die Kombination aus kontrastreichem OLED und extrem hoher Auflösung (2560 x 1440 Pixel) sorgt für eine fantastische Darstellung. Auch die Technik darunter ist vom Feinsten: Qualcomms Top-Prozessor Snapdragon 810 taktet mit 2 GHz und kann auf 3 GB RAM zugreifen, der interne Speicher fasst 32 GB und kann mit bis zu 200 GB großen Micro-SD-Karten erweitert werden, die 20-Megapixel-Kamera mit Zeiss-Optik fertigt tolle Bilder.

Die Akkulaufzeit macht einen guten ersten Eindruck, einen Tag übersteht man mit dem Lumia 950 XL problemlos. Aufgeladen wird über das mitgelieferte USB-C-Netzteil oder - entsprechendes Zubehör vorausgesetzt - drahtlos über den Qi-Standard.

Pionier auf Entdeckungsreise

Die Hardware ist, vom gewöhnungsbedürftigen Kunststoffdesign einmal abgesehen, Spitzenklasse, und auch die Software kann sich sehen lassen. Wer mit dem Kauf liebäugelt, sollte aber wissen, dass das Betriebssystem noch gar nicht fertig entwickelt ist - das Lumia 950 XL arbeitet mit einer speziellen Vorab-Version von Windows 10 Mobile, die zwar sehr stabil läuft und auch schon für den produktiven Einsatz taugt, aber hier und da noch zu Hängern neigt. Ein Update dürfte aber sicher sein.

Fazit

Auf den ersten Blick überrascht diese forsche Verkaufstaktik, Apple oder Samsung hätten sich so etwas nicht getraut. Aber Microsoft geht es mit dem Lumia 950 XL nicht darum, neue Käufer zu überzeugen und Android und iOS Marktanteile abzujagen. Es ist vielmehr wie Googles Nexus-Serie für Fans gedacht und soll zeigen, was mit Windows möglich ist und in welche Richtung sich das System entwickelt. Technik-Enthusiasten, die gerne experimentieren und Neuland entdecken, liegen hier genau richtig.

Vorteile

Nachteile

Mit Gutschein für Display-Dock

Unhandlich

Exzellentes OLED mit Quad-HD-Auflösung

Schlichtes Kunststoff-Design dem preis nicht angemessen

Starker Prozessor

 

Top-Kamera

 

Modernes Betriebssystem

 

Akku wechselbar

 

Das iPhone 7 kommt ohne Antennenstreifen, wie dieses Bild zeigt
Apple-Gerüchte
Neues Bild: iPhone 7 kommt ohne Antennenstreifen - und mit größerer Kamera

Im Herbst wird Apple das iPhone 7 vorstellen. Nun ist ein neues Bild eines Bauteils aufgetaucht, dass die Rückseite des Smartphones zeigt - und die zeigt einige Veränderungen. Alle Gerüchte im Überblick.

In Zusammenarbeit mit "Connect"
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools