A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Verschlüsselung

Gravierende Sicherheitslücke
Gravierende Sicherheitslücke
Warum Heartbleed auch Telefone gefährdet

Sicherheitsexperten warnen: Der Heartbleed Bug betrifft nicht nur Webserver, sondern auch Router, Hardware für Videokonferenzen und sogar Telefone. Hersteller sollten dringend Updates bereitstellen.

OpenSSL-Stiftung braucht Geld
OpenSSL-Stiftung braucht Geld
Hier können Sie gegen Heartbleed spenden

Die vom Heartbleed-Bug betroffene Verschlüsselung OpenSSL wird von einer ehrenamtlichen Stiftung entwickelt. Ihr Problem: Firmen und Regierungen nutzen die Software, zahlen dafür aber keinen Cent.

Gravierende Sicherheitslücke
Gravierende Sicherheitslücke
NSA soll "Heartbleed"-Fehler schon lange ausnutzen

Als die Sicherheitslücke "Heartbleed" bekannt wurde, dachten viele gleich an die NSA. Zurecht, wenn man Medienberichten glaubt. Doch der US-Geheimdienst dementiert.

Politik
Politik
Ausnutzung der "Heartbleed"-Lücke: NSA weist Vorwürfe zurück

Die US-Regierung hat einen Medienbericht dementiert, wonach der Geheimdienst NSA die jüngst öffentlich gewordene massive Sicherheitslücke im Internet seit langem gekannt und ausgenutzt habe.

Politik
Politik
"Heartbleed"-GAU stellt Sicherheit des Internets in Frage

Die wohl gravierendste Sicherheitslücke in der Geschichte des Internets blieb über zwei Jahre lang unentdeckt, obwohl der Programmiercode für jedermann zugänglich war.

Politik
Politik
US-Geheimdienst dementiert Ausnutzen von "Heartbleed"-Lücke

Die US-Regierung hat einen Medienbericht dementiert, wonach der Geheimdienst NSA die jüngst öffentlich gewordene massive Sicherheitslücke im Internet seit langem gekannt und ausgenutzt habe.

Sicherheitslücke in OpenSSL
Sicherheitslücke in OpenSSL
Deutscher Programmierer fabrizierte "Heartbleed"

Diesmal war es nicht die NSA. Für klaffende Sicherheitslücke in vielen Web-Diensten, "Heartbleed" genannt, ist nach eigenem Bekunden ein deutscher Programmierer verantwortlich. Der Fehler sei trivial.

Digital
Digital
Deutscher Programmierer schrieb fehlerhaften SSL-Softwarecode

Der fehlerhafte Software-Code, der die aktuelle Sicherheitslücke in vielen Web-Diensten auslöste, wurde von einem Programmierer aus Deutschland geschrieben.

Digital
Digital
Verschlüsselung: Banken und Sparkassen schließen Sicherheitslücke

Deutsche Banken und Sparkassen schließen die durch eine Schwachstelle in der Verschlüsselungssoftware OpenSSL verursachten Sicherheitslücken in ihren Systemen.

Sicherheitslücke
Sicherheitslücke "Heartbleed"
Wo Sie sofort Ihr Passwort ändern müssen

Ein Fehler im Verschlüsselungsprogramm OpenSSL hält das Netz in Atem. Experten raten dazu, die eigenen Passwörter zu ändern. Doch bei welchen Internetdiensten ist das wirklich nötig? Ein Überblick.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?