Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Eine Zeichnung für jeden Tag mit seiner geliebten Frau

Ein Jahr lang hat Curtis Wiklund das Leben mit seiner Frau täglich in einer Zeichnung festgehalten. 365 Bilder voller Lieber, voller Alltag, voller Spaß - und mit einer großen Überraschung.

Zeichnungen voller Liebe

Die Zeichnungen bilden den Beziehungsalltag der beiden ab - und der beginnt am Morgen schon vor der Verwendung von Haargel. Curtis Wiklund ist eigentlich Hochzeitsfotograf, aber auch ein sehr talentierter Zeichner.

Ein Jahr lang jeden Tag eine Zeichnung: Dieses Ziel setzte sich Curtis Wiklund, ein Hochzeitsfotograf und talentierter Zeichner aus Michigan, vor knapp fünf Jahren. Inspiriert wurde er dazu von seiner Frau Jordin, die 2011 selbst ein Ein-Jahres-Projekt verfolgte. Und sie wurde auch zu seinem häufigsten Motiv, seine Zeichnungen sind ein Abbild des Ehealltags der beiden. Sie zeigen das glückliche Paar beim Zähneputzen im Bad, beim Kuscheln auf dem Sofa, während eines dummen Streits im Auto oder auf dem Rückweg von Ikea, wo sie mal wieder viel zu viel eingekauft haben. 

Die Zeichnungen sind wunderschöne Liebeserklärungen an Jordin und an das gemeinsame Leben der beiden. Verständlich, dass sie laut ihres Mannes auch diejenige ist, die am meisten Freude an den Bildern hat. "Während des Jahres haben uns immer wieder Menschen gesagt, dass sie durch die Zeichnungen das Gefühl haben, uns nun besser zu kennen und einen kleinen Einblick in unser Privatleben erhascht zu haben", schreibt Wiklund auf seiner Homepage über das Projekt. Die alltäglichen Situationen haben in Wiklunds Darstellung immer einen romantischen und sehr verliebten Touch.

Neue Hauptdarsteller

Als das Jahr zu Ende war, hatten Curtis und besonders seine Frau so viel Spaß an dem Projekt gefunden, dass der Hochzeitsfotograf weiter malte. Nun aber nicht mehr jeden Tag, sondern nur wenn er die Lust verspürt. Auf seiner Homepage oder seinem Instagram-Profil veröffentlicht er immer mal wieder neue Bilder aus seinem Eheleben. Aus den Zeichnungen soll nun auch ein Buch entstehen, wann es soweit ist, ist aber noch nicht bekannt.

Inzwischen sind zwei weitere Personen auf den Bildern zu sehen - die beiden Kinder des Paares. Wie sich ihr Leben durch die Elternschaft verändert, kann bestimmt bald an Curtis Bildern abgelesen werden. Wir schätzen - weniger Schlaf, aber noch mehr Liebe.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools