Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Sie haben gleich beim ersten Treffen geheiratet – direkt am Flughafen

Furchtbar romantisch oder einfach nur dumm? Nachdem sie sich ein Jahr lang Briefe geschrieben und telefoniert hatten, heiratete ein amerikanisches Pärchen noch während ihres ersten Treffens. Direkt im Flughafen-Terminal.

Erica und Arte, das glückliche Paar

Erica und Arte wollen anderen Menschen mit ihrer Liebesgeschichte Hoffnung machen

Weder Elite Partner, noch Neu.de. Nicht Tinder und auch nicht Facebook. Nein, Instagram, die Fotoplattform, scheint der perfekte Ort zu sein, um sich zu verlieben und direkt im siebten Himmel zu landen. Vorgemacht haben das Arte Vann und Erica Harris aus den USA. Erica, 36 Jahre alt und alleinerziehende Mutter von drei Kindern, entdeckte vor gut einem Jahr Artes Instagram-Profil und war sofort Feuer und Flamme. Auch wenn sie sich erst kurz zuvor von ihrem Ehemann getrennt hatte, Artes selbst geschriebene Gedichte – illustriert mit hübschen Fabelwesen – überzeugten sie sofort. Die beiden begannen eine Fernbeziehung zwischen New York, wo der 40-jährige Arte lebte, und Murrieta, dem Heimatort von Ericas Familie in Californien.

Nach einem Jahr voller Gedichte und Telefonate, war es in der vergangenen Woche endlich so weit: Das erste Treffen fand statt. Aber nicht so, wie man sich das jetzt vorstellen würde. Ums Kennenlernen ging es den beiden längst nicht mehr. Stattdessen wurde direkt am Flughafen geheiratet. Um den Schein zu wahren, fiel Arte, der nur ein Oneway-Ticket gebucht hatte, kurz vorher noch vor seiner Angebeteten auf die Knie. Festgehalten wurde der romantische Augenblick von einem Kamerateam, denn die beiden und ihre Liebesgeschichte sind inzwischen wahre Instagram-Berühmtheiten. Nur drei Tage nach der Hochzeit zogen die Frischvermählten in ein gemeinsames Haus.

"Es war der beste Moment meines Lebens", beschrieb Arte dem "Guardian" das erste Aufeinandertreffen. Erica erklärte, sie seien beide noch immer geschockt, dass sie sich jetzt wirklich und leibhaftig gegenübersitzen würden. Monatelang hatten sie täglich telefoniert, oft stundenlang, bis einer von beiden eingeschlafen sei. Und auch dann habe der andere nicht aufgelegt.

"Wir wollen unsere Geschichte mit anderen gebrochene Menschen teilen, um ihnen zu zeigen, dass es Hoffnung gibt", erzählte Erica dem "Guardian". "Wir wurden durch unsere Liebe geheilt." 

vim
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools