Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Männer, seid ein gutes Vorbild, helft mehr im Haushalt!

Männer helfen zu wenig im Haushalt – seit Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg ein Werbevideo des Waschmittelherstellers Ariel geteilt hat, wird das Thema in den sozialen Medien heiß diskutiert.

Männer sollten mehr im Haushalt tun

"Es tut mir leid, dass du all das allein machen musstest", sagt dieser Vater seiner Tochter in dem Kampagnenvideo des Waschmittelherstellers Ariel. Die Botschaft: Männer sollten mehr im Haushalt tun.

Ein Video des Waschmittelherstellers "Ariel India" unter dem Hashtag #ShareTheLoad (Teilt die Belastung) wird gerade weltweit diskutiert. Es zeigt eine Szene, die sich in jedem Land dieser Welt so ähnlich abspielen könnte: Eine Mutter kommt nach Hause, ihr kleiner Sohn kommt auf sie zugelaufen und sie hat ihre Arbeitstasche noch nicht abgestellt, da fragt sie ihn: "Hast du deine Hausaufgaben schon gemacht?"

Ihr Handy klingelt, während sie dem Vater ein Rückreiseticket in die Hand drückt. Mit der anderen Hand bringt sie die Einkaufstüte zur Küchentheke. Sie kocht einen Kakao und bringt ihn ihrem Mann, der auf dem Sofa sitzt. Dann schaltet sie das Kochfeld ein und räumt das Spielzeug, das ihr Sohn verteilt hat, zurück in eine Kiste. Sie zieht dem Jungen das bekleckerte T-Shirt aus und packt es in die Waschmaschine. Ihr Mann faulenzt weiterhin auf dem Sofa.

Die Szene mag überspitzt daherkommen. Im Kern aber trifft es ein Stereotyp, das noch immer verbreitet scheint: Die Frau schmeißt den Haushalt allein. Die Szene im Video wird von dem Großvater kommentiert. Er entschuldigt sich bei seiner Tochter, weil er mit seinem Verhalten dazu beigetragen habe, dass sie ihren Haushalt allein schmeißen müsse.

Haushalt ist auch Männersache

Mein kleines Mädchen,
du bist jetzt erwachsen. Du hast immer Vater-Mutter-Kind gespielt. Und nun managst du deinen eigenen Haushalt. Und dein Büro. Ich bin so stolz. Und es tut mir sehr leid. Es tut mir leid, dass du all das allein machen musstest. Tut mir leid, dass ich dich nie gestoppt habe, als du Vater-Mutter-Kind gespielt hast. Ich habe dir nie gesagt, dass es nicht allein deine Aufgabe ist, auch die deines Mannes.
Aber wie kann ich sowas sagen, wenn ich deiner Mutter auch nie geholfen habe? Und was du gesehen hast, hast du gelernt. Dein Mann muss das gleiche von seinem Vater gelernt haben. Beim Vater-Mutter-Kind-Spielen hat er so getan, als würde er fernsehen, während du vorgegeben hast, Tee zu kochen.
Ich entschuldige mich auch im Namen seines Vaters. Und im Namen eines jeden Vaters, der ein falsches Vorbild gewesen ist. Aber es ist noch nicht zu spät. Ich werde mich anstrengen, deiner Mutter bei der Hausarbeit zu helfen. Ich werde sicher kein Held am Herd, aber ich könnte wenigstens bei der Wäsche helfen. All die Jahre, die ich falsch lag – jetzt ist es an der Zeit, die Dinge geradezurücken.
Dein Papa

Sheryl Sandberg teilt das Video bei Facebook

Weltweite Aufmerksamkeit erreicht das Video nun, weil Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg es geteilt hat. Sie bezeichnet es als "eines der stärksten Videos, das ich je gesehen habe". Nicht alle Facebook-Nutzer und -Nutzerinnen stimmten der Aussage des Videos zu. Einige kommentierten, dass ihr Ehemann längst im Haushalt helfe.

Anderen Müttern jedoch spricht Sandberg offenbar aus der Seele. "Meine Ehe scheiterte, weil mein Ex (...) sich als nutzlos erwies, eine große Familie zu führen", schreibt Nutzerin Nikki Marasco, "alles blieb an mir hängen." Ihren acht Kindern, insbesondere den Jungs, wolle sie nun beibringen, wie man "Frauenarbeit" erledige. Damit hat sie den Kern des Videos erfasst, denn der Waschmittelhersteller fragt am Ende: "Warum ist Wäschewaschen nur die Aufgabe von Müttern?"

This is one of the most powerful videos I have ever seen – showing how stereotypes hurt all of us and are passed from...

Posted by Sheryl Sandberg on Mittwoch, 24. Februar 2016
js
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools