Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Stern Logo Stern-Stimmen

Gedanken, die ich – weiblich, 30, leicht verwirrt – mir zum Thema Sex mache

Kim Kardashian ist mal wieder nackt, eine ganze Generation behauptet, beziehungsunfähig zu sein - vielleicht auch die Autorin? - und wie die weibliche Lust funktioniert, erklärt eine App: Bei Henriette Hell ist im Moment sehr viel los.

Frau liegt auf dem Bett und grübelt

Wie verhüten? Wie lieben und leben? 

Diese Woche war es mir leider nicht möglich, eine monothematische Kolumne zu verfassen. Es war einfach zu viel los in der Welt und in meinem Kopf. Eine Auswahl:

1. Best of Zanzu
Alle machen sich gerade über die "lustigen Bildchen" lustig, die die Bundesregierung auf Zanzu ins Netz gestellt hat, um Flüchtlingen Sex zu erklären. Dabei stehen dort wirklich kluge, eigentlich selbstverständliche Sachen, die definitiv NICHT nur von Flüchtlingen gelesen werden sollten – sondern am besten von allen, die an qualitativ hochwertigem Sex (also wir alle, hoffe ich) interessiert sind. Mein Best of:

Guter Sex: "Man muss nicht jedes Mal einen Orgasmus haben, wenn man Sex hat. Viele Menschen haben nicht jedes Mal einen Orgasmus. Dies ist normal. Sie und Ihre Partnerin/Ihr Partner können auch ohne Orgasmus sehr guten Sex haben."

Orgasmus: "Bei Frauen ist häufig mehr als nur das Eindringen in die Scheide erforderlich, damit sie einen Orgasmus haben. Die Frau oder ihre Partnerin/ihr Partner können gleichzeitig die Klitoris oder andere Körperteile stimulieren."

Reden: "Sprechen Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner darüber, was Sie beide mögen und wie Sie es mögen (weich oder hart, langsam oder schnell, mit den Fingern, Lippen oder der Zunge …)."

Lust: "Jeder hat eine andere Libido. Ihre Libido kann auch von einem Tag zum nächsten abhängig von Ihrer Stimmung, der Atmosphäre und Ihrer Erregung wechseln."

Zusammen kommen: "Die Partnerinnen/Partner können zur gleichen Zeit einen Orgasmus haben. Das ist nicht einfach, da es schwierig ist, den eigenen Körper zu kontrollieren und auf den richtigen Moment zu warten. Daher geschieht das nicht sehr häufig. Konzentrieren Sie sich nicht darauf, zusammen zum Orgasmus zu kommen, da es den Spaß am Sex verderben kann."

2. So funktionieren Frauen
Wer übrigens GANZ GENAU wissen möchte, was Frauen gefällt und wie die weibliche Sexualität in all ihren Facetten funktioniert, kann sich ein Abo der neuen, supergenialen Sex-Website OMGYES holen – dort findet Frau/Mann detaillierte Anleitungen in Form von Videos für bessere Orgasmen. Per Touchscreen kann man sogar verschiedene Techniken (z.B. "Kreisen" oder "Überraschung"), an einer virtuellen Vagina (!) ausprobieren – um zu testen, wie gut die persönliche Technik bei anderen Frauen ankommt. Empfohlen und berühmt gemacht hat das Ganze übrigens Emma Watson: "Ich wünschte, diese Seite hätte es schon eher gegeben. Sie ist echt cool! Sie ist teuer, aber das ist es wert." Stimmt.

 

3. Generation beziehungsunfähig
Alle reden derzeit über die "Generation beziehungsunfähig". Wenn das bedeutet, dass man am liebsten mit drei Männern gleichzeitig zusammen wäre und es nicht auf die Reihe kriegt, zu akzeptieren, dass es auch so etwas wie einen Alltag in der Liebe geben MUSS, dann trifft das definitiv auf mich zu. Tja, und nun? 

4. Lahmer Junggeselle
Der "Bachelor" platscht und fummelt auf den Bahamas. Und keiner guckt zu. Gut so!

 

5. Nackt, nackter, Kim

Wieso ist es eigentlich noch eine Meldung wert beziehungsweise ein "Aufreger", wenn Kim Kardashian mal wieder Nacktselfies von sich postet? Viel cooler wäre es doch, diese absurde Frau einfach zu ignorieren.

 

6. Robbie und ich

Neuerdings entwickle ich irgendwie eine Vorliebe für Robbie Williams. Stundenlang könnte ich mir seine Videos auf YouTube ansehen. Das macht mir Angst. Ich dachte bisher nämlich immer, dass nur so kreischige Vorstadtmuttis um die 40 auf den stehen. Hilfe, ich werde ALT!

 

7. Verhütung 2016

Wenn die Anti-Baby-Pille auf einmal so gefährlich ist – wie sollen wir dann bloß anständig verhüten? Kondom – nervt auf Dauer. Vaginalring – nervt noch mehr. Spritzen in den Hintern – aua. Chip im Arm – igitt. Temperaturmethode – ich bin doch nicht bescheuert. Pille für den Mann – noch nicht fertig erfunden. Verdammt, ich glaube, mir bleibt nur: Enthaltsamkeit.

 

8. First world problems

Ist es eigentlich sehr scheiße, wenn man sich ständig an so first world problems wie Beziehungen/Liebe/Sex/ Eigentumswohnung – ja oder nein/ Monogamie – ja oder nein usw. festbeißt, während anderswo die Menschen ... Na, ihr wisst schon? Ich frag' mal den "Bachelor" ...


täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools