Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Die 15 besten Sex-Vorsätze fürs neue Jahr

Das Jahr 2015 geht zu Ende, 2016 steht bereits vor der Tür. Genau der richtige Zeitpunkt also, um die Ereignisse des vergangenen Jahres zu überdenken und sich für das nächste Jahr viele tolle Dinge vorzunehmen – auch und besonders im Bett.

Paar küsst sich leidenschaftlich

Damit dein 2016 noch heißer wird - einfach mal die Dating-App ignorieren, ab in die nächste Bar und da fündig werden!

Mal einen Dreier wagen? Fesselspielchen ausprobieren? Gähn! Hier kommen 15 wirklich heiße Vorsätze für ein gutes 2016:

  1. Deine To-do-Liste ist gefühlte zwei Kilometer lang? Dann füge ihr jetzt sofort noch einen weiteren Punkt hinzu: Sex. Ja, genau. Warum immer nur unangenehmen Dingen eine Deadline verpassen? Auch regelmäßige Orgasmen müssen eingehalten werden.
  2. Steh zu deiner Lust! 36 Prozent der deutschen Frauen sagen, dass sie zwar viel und oft Lust auf Sex haben, es aber nicht zugeben wollen. WARUM denn nicht?! 2016 läuft das anders: Sag deinem Mann jedes Mal, wenn du geil bist. Der wird umkippen vor Staunen (und dich vermutlich noch mehr lieben).
  3. Gwen Stefanie und Gavin Rossdale – Scheidung! Ben Affleck und Jennifer Garner – Scheidung! Und sogar der Durchschnittsdeutsche schafft nicht mehr als 14 Ehejahre. Bloß bei einer läuft es seit 18 Jahren bombenmäßig: Modedesignerin Vivienne Westwood (74) ist seit 1992 mit ihrem ehemaligen Studenten Andreas Kronthaler (49) verheiratet. Das Geheimnis ihrer Beziehung? "Man darf Liebe und Sex nicht verwechseln", sagt Westwood. "Wenn dein Mann etwas mit anderen Frauen haben möchte, dann lass ihn ruhig. Das ist nicht wichtig. Dadurch wirst du ein wesentlich entspannteres Leben führen." Im Klartext: Fremdgehen ist in dieser Ehe ausdrücklich erwünscht. Das ist ganz cool. Wir müssen nämlich endlich anfangen zu akzeptieren, dass die meisten von uns nicht monogam leben können (und wollen) und aufhören uns vorzumachen, dass das Vater-Mutter-Kind-Modell noch zeitgemäß ist. Das würde uns allen viel Stress ersparen.
  4. Frauen zieren sich, Kondome einzupacken, wenn sie ausgehen. Damit machen sie sich selbst etwas vor: "Ich werde heute eh nicht mit ihm nach Hause gehen." Warum sagen sie nicht einfach: "Heute Nacht habe ich richtig Lust auf einen heißen Typen!" Sexuelles Verlangen ist schließlich etwas ganz Wundervolles! 
  5. Treibt es gleich beim ersten Date miteinander. Dieses künstliche Hinauszögern bis zum dritten Treffen, obwohl beide eh die ganze Zeit denken "Nimm mich!", macht dich nicht zu einem besseren Menschen. Im Gegenteil – es ist heuchlerisch. Wenn ihr es hingegen sofort miteinander tut, findet ihr auch innerhalb kürzester Zeit heraus, ob ihr mit dem anderen harmoniert oder nicht. 
  6. Unzählige Leute haben nur noch über Dating-Apps Sex. Das finde ich echt traurig. Leute, geht endlich wieder raus ins echte Leben – dort findet ihr mindestens genauso schnell einen heißen One-Night-Stand (wenn's denn unbedingt sein muss) und außerdem könnt ihr vorab checken, ob er/sie auch gut riecht und keine nervige Piepsstimme hat.
  7. Aktiviere niemals die "Zufallswiedergabe" deiner Spotify-Playlist, wenn du Sexbesuch mit nach Hause bringst. Wir alle wissen, was passiert, wenn mittendrin plötzlich "Barbie Girl" von Aqua ertönt – nämlich gar nichts mehr.  
  8. Du sehnst dich schon seit deiner Schulzeit nach Sex mit einem ganz bestimmten Menschen? Dann trau dich – und sag es ihm. Das Leben ist kurz! 
  9. Mach DU zur Abwechslung mal den Anfang. Na, los! Muss ja nicht gleich ein Striptease zu "You can leave your hat on" sein. Hauptsache, du zeigst deinem Partner, wie sehr du ihn begehrst. 
  10. Verreise – und zwar allein. Am besten ans andere Ende der Welt. Dort kannst du mal alles hinter dir lassen – deinen Namen, deinen Job, deine sexuelle Identität – und für kurze Zeit eine ganz neue Version von dir selbst erfinden und leben. Das wird sich nachhaltig positiv auf dein sexuelles Selbstbewusstsein auswirken, glaub mir. 
  11. Du bist seit gefühlten anderthalb Jahren unglücklich in diesen Typen verliebt, der dir auch noch jeden Tag über den Weg läuft, dir aber leider bereits eine Abfuhr erteilt hat, weil er angeblich in einer "glücklichen Beziehung" ist? Dann hast du für 2016 genau zwei Möglichkeiten:
    a) Es reicht! Komm endlich wieder klar auf dein Leben, geh aus und such dir eine neue Liebe. Jemanden, der dich verdient und glücklich macht.
    b) Du kannst den Typ echt nicht vergessen? Okay, dann geh noch ein einziges Mal aufs Ganze. Sag ihm, dass mittlerweile ein Jahr ins Land gezogen ist und du ihn immer noch so sehr willst, dass es weh tut. Das müsste ihn eigentlich beeindrucken. Selbst, wenn er nur für einen kurzen Moment schwach wird, dann nutz das knallhart aus und schlaf mit ihm. Es besteht immerhin die Chance, dass dein Traummensch total mies im Bett ist. Sollte dem so sein, kommst du wenigstens endlich über ihn hinweg. Sollte der Sex hingegen bombenmäßig sein, müsste er dir endlich verfallen.   
  12. Trag NIEMALS Hello-Kitty-Unterwäsche, Socken mit den Simpsons oder ein Onepiece. Echt nicht. 
  13. Plane auf keinen Fall eine erotische Überraschung, etwa indem du nackt auf deinen Liebsten wartest, wenn am selben Abend Champions League läuft. Wenn du Pech hast, bringt er spontan seine Arbeitskollegen zum Fußballgucken mit nach Hause.
  14. Sex ist NICHT nur dann gut, wenn die Frau einen Orgasmus hat. Versteht das endlich, Jungs. Nur 33 Prozent der Frauen kommen regelmäßig.
  15. Macht heute mal alles umgekehrt: Zuerst raucht ihr eine Zigarette, dann sagt ihr euch, dass ihr einander liebt, dann wird gevögelt. Das Finale? Ganz lange knutschen und ein Gläschen Wein. Crazy Shit!

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools