A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Inkrafttreten

Politik
Politik
Israel um 24 Stunden verlängerte Waffenruhe ab

Die radikalislamische Hamas lehnt die von Israel um 24 Stunden verlängerte humanitäre Waffenruhe ab.

Politik
Politik
Hamas lehnt von Israel verlängerte Waffenruhe ab

Die radikalislamische Hamas lehnt die von Israel um 24 Stunden verlängerte humanitäre Waffenruhe ab.

Politik
Politik
Gaza-Feuerpause lenkt Blick auf massive Zerstörungen

Eine zwölfstündige Waffenruhe im Gazastreifen hat den Blick auf die verheerenden Zerstörungen gelenkt, die der Krieg zwischen Israel und der Hamas bisher verursacht hat.

Politik
Politik
Massive Zerstörungen in Gaza

Israel hat eine zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe sollte demnach um 23.00 Uhr MESZ enden, berichteten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte.

Konflikt im Gazastreifen
Konflikt im Gazastreifen
Waffenruhe hält - Helfer bergen 1000. Todesopfer

Nach tagelangen Kämpfen betreten Rettungsdienste und Reporter erstmals massiv angegriffene Teile Gazas. Von Trümmern verschüttete Opfer werden geborgen. Die Weltdiplomatie sucht den Weg zum Frieden.

Politik
Nach Beginn der Feuerpause: 85 Leichen in Gaza gefunden

Nach Beginn der zwölfstündigen Feuerpause im Gazastreifen haben die palästinensischen Rettungskräfte 85 Leichen aus früheren Kämpfen geborgen. Dies teilte das Gesundheitsministerium in Gaza am Samstag mit.

Nachrichten-Ticker
20 Tote bei Luftangriff in Gaza kurz vor Waffenruhe

Wenige Stunden vor Inkrafttreten einer zwölfstündigen Waffenruhe sind im Gazastreifen 20 Menschen bei einem Luftangriff der israelischen Armee getötet worden.

Politik
Gaza: 16 Palästinenser bei Angriff auf Haus in Chan Junis getötet

Kurz vor Inkrafttreten der zwölfstündigen Waffenruhe sind bei einem israelischen Artillerieangriff auf ein Wohnhaus in Chan Junis im südlichen Gazastreifen mindestens 16 Menschen getötet worden.

Politik
Politik
Bundesweit fehlen 120 000 Erzieher in den Kitas

Für eine hochwertige frühkindliche Bildung benötigen die Kitas in Deutschland einer Studie zufolge 120 000 zusätzliche Erzieherinnen und Erzieher.

Bertelsmann-Studie
Bertelsmann-Studie
In Deutschlands Kitas fehlen 120.000 Erzieherinnen

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung sieht großen Personalmangel in Kitas. Auffällig sind Unterschiede zwischen Ost und West. Die Autoren fordern pro Jahr fünf Milliarden Euro zusätzlich.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?