A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kartellamt

Nachrichten-Ticker
Kartellamt will Matratzenhersteller bestrafen

Das Bundeskartellamt will angeblich spätestens Ende August gegen mehrere Matratzenhersteller Geldbußen wegen illegaler Preisabsprachen verhängen.

Nachrichten-Ticker
Wurst-Kartell muss 338 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Ob für Wiener Würstchen, Schinken oder Leberwurst - die Preise für Wurstwaren haben 21 Hersteller in Deutschland über viele Jahre illegal abgesprochen.

Wegen Preisabsprachen
Wegen Preisabsprachen
Millionenstrafe gegen "Wurstkartell" verhängt

Zahlreiche Wursthersteller haben sich jahrelang über Preisspannen abgestimmt und dadurch höhere Preisforderungen durchgesetzt. Dafür wurden sie nun vom Bundeskartellamt mit Bußgeldern belegt.

Nachrichten-Ticker
338 Millionen Euro Strafe gegen Wursthersteller verhängt

Wegen illegaler Preisabsprachen müssen 21 Wursthersteller Geldbußen von insgesamt 338 Millionen Euro zahlen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bundeskartellamt steuert auf Bußgeldrekord zu

Das Bundeskartellamt greift im Kampf gegen verbotene Preisabsprachen hart durch. In diesem Jahr könnten die von der Wettbewerbsbehörde verhängten Geldbußen eine neue Rekordhöhe erreichen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Neuer Mobilfunkriese - Telefónica darf E-Plus übernehmen

In Deutschland entsteht ein neuer Mobilfunkriese: Die EU-Kommission hat Telefónica Deutschland mit der Marke O2 die milliardenschwere Übernahme von E-Plus erlaubt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Grünes Licht aus Brüssel - Telefónica darf E-Plus übernehmen

Die EU-Kommission hat eine milliardenschwere Hochzeit auf dem deutschen Mobilfunkmarkt genehmigt.

Beschwerde beim Kartellamt
Beschwerde beim Kartellamt
Burda und Co. wollen Geld von Google sehen

Zwölf Verlage verlangen von Google Geld für die Online-Darstellung ihrer Inhalte. Eine Offerte des Suchmaschinenbetreibers klang in den Ohren der Verleger zu sehr wie eine Drohung.

Nachrichten-Ticker
Kartellamt fürchtet steigende Mobilfunkpreise

Das Bundeskartellamt hat bei der EU-Kommission einem Bericht zufolge Bedenken wegen womöglich steigender Mobilfunkpreise durch die geplante Fusion von E-Plus und dem O2-Mutterkonzern Telefónica geäußert.

Nachrichten-Ticker
HRS will sich "Bestpreisklausel" nicht verbieten lassen

Das Hotelportal HRS wehrt sich gegen die Vorgabe des Bundeskartellamts, die sogenannte Bestpreisklausel aus seinen Geschäftsbedingungen zu streichen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?