Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Das spannendste ABC der Welt – vor allem beim W

Kinder mit Down-Syndrom brauchen beim Spracherwerb besondere Hilfen, häufige Wiederholung ist eine davon. Der zweijährige John David übt das ABC mit seiner Großmutter, sie hat ein Video davon gemacht. Es ging bei Facebook durch die Decke.

  John David hat Sprachunterricht, seit er sechs Monate alt ist. Inzwischen ist er zwei Jahre alt und kann er das Alphabet super nachsprechen.

John David hat Sprachunterricht, seit er sechs Monate alt ist. Inzwischen ist er zwei Jahre alt und kann er das Alphabet super nachsprechen.

Weil Kinder mit Down-Syndrom später anfangen zu sprechen, erlernen sie parallel zur Sprache auch das Gebärden. Es unterstützt die Sprechfreudigkeit und hilft ihnen, bereits früh auszudrücken, was sie sehen, brauchen oder haben möchten. Dass ein Zweijähriger bereits das ganze ABC nachsprechen kann, ist deshalb eine großartige Leistung. Und mit welcher Begeisterung John David das tut, wirkt unglaublich ansteckend. Seine stolze Großmutter, Pam Gables Sapp, hat ein Handyvideo davon gemacht, wie sie mit ihm übt – und es bei Facebook hochgeladen. Es wurde millionenfach angescheut, gelikt und geteilt. Johns Mutter, Hannah Sapp Marlin, erklärt im Interview mit "ABC News": "Es ist definitiv etwas, das Hoffnung macht. Eltern müssen wissen, dass sie Ausdauer haben müssen und nicht aufgeben dürfen. Die Kinder erreichen ihre Ziele, wenn sie so weit sind." Die 23-jährige Amerikanerin übt mit ihrem Sohn, seit er ein halbes Jahr alt ist. 

Best ABC's I ever heard! Wait for the W The Bell Center for Early Intervention ProgramsJukin Media Verified (Original)* For licensing / permission to use: Contact - licensing(at)jukinmediadotcom

Posted by Pam Gables Sapp on Sunday, January 24, 2016

Dass üben, üben, üben das Allerwichtigste ist, weiß auch Kman. Der junge Mann hat ebenfalls ein Extra-Gen und zeichnete für den kleinen John David ein Youtube-Video auf, in dem er ihn bestärkt ihn darin, weiterzumachen. 

Eine Schwangere schrieb Hannah Sapp Marlin an, als sie das ABC-Video entdeckt hatte: "Ich bin in der 25. Schwangerschaftswoche und habe Silvester erfahren, dass unser kleiner Sohn DS hat. Das Video ist köstlich und hat mich zu Tränen gerührt." Wenn John Davids Großmutter weiterhin so viel Anteil am Leben ihres Enkels nimmt und seine Fortschritte bei Facebook teilt, kann der Knirps sicherlich dabei helfen, Ängste abzubauen. Denn bei all der Pränataldiagnostik, die heutzutage Schwangeren geradezu aufgedrängt wird, haben Kinder mit Down-Syndrom immer weniger Chancen, geboren zu werden. Was für ein großer Verlust für die Menschheit!

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools