HOME

Handy mit Fotos von totem Baby verloren - verzweifelte Suche endet erfolgreich

Ein junger Mann verliert im Zug sein Handy - samt unersetzbarer Bilder seines nur wenige Wochen nach der Geburt verstorbenen Babys. Die Mutter startet einen verzweifelten Aufruf bei Facebook - mit Erfolg.

Der Facebook-Post der Familie Hellriegel aus Rheinland-Pfalz, auf dem das verstorbene Baby zu sehen ist.

Mit diesem Facebook-Post suchte die Familie Hellriegel aus Rheinland-Pfalz das verlorene Handy, auf dem die Fotos ihres verstorbenen Babys sind

Am Dienstagmorgen vergaß der 29-jährigen Mario Hellriegel sein Handy im Zug. Auf dem Gerät sind Fotos seines Sohnes, der mit gerade mal mit acht Wochen verstorben war. Seine Frau startete daraufhin eine verzweifelte Suchaktion auf Facebook:"Das Handy ist mir egal", schrieb Carina. "Es geht mir um die Bilder und Videos! Es gibt KEINE Kopien einiger Bilder!", schrieb sie.

Rund 250.000-mal wurde ihr Beitrag mittlerweile geteilt. Offenbar mit Erfolg. Nun ist das Handy wieder da. "Der Finder hat bei mir angerufen, er hat in der Presse davon gehört. Die Bundespolizei hat es eben abgeholt und wir können es morgen auf der Dienststelle abholen! Wir sind total glücklich! Vielen Vielen Dank!", schrieb sie erneut auf Facebook.



fin
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity