Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Kinderrechte: Deutschland in internationalem Ranking weit hinten

Eine internationale Studie hat untersucht, inwiefern die Länder der Welt auch Kindern den Zugang zum Rechtssystem ermöglichen. Deutschland schneidet nicht so gut ab. 

Jedes Kind hat ein Grundrecht auf Schutz, Gesundheit, Meinungsfreiheit und weitere Rechte. So ist es in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen verankert. Aber damit Kinder diese Rechte wenn nötig auch durchsetzen können, brauchen sie - beziehungsweise Ihre Vertreter - einen Zugang zum Rechtssystem. 

Das "Child Rights International Network", ein Netzwerk zur Wahrung der Kinderrechte, hat für den Report "Access to Justice for Children" (CRIN) hat untersucht, inwiefern dieser Zugang für Kinder in den Ländern der Welt gewährleistet ist und aus den Ergebnissen ein Länderranking erstellt. Die Resultate wurden zudem in einer interaktiven Karte visualisiert, aus der auch der obenstehende Screenshot stammt. 

Deutschland landet nur auf Rang 66

Auf Platz eins dieser Rangliste steht Belgien, gefolgt von Portugal und Spanien. Deutschland landet recht weit abgeschlagen auf Rang 66, hinter Ländern wie Kenia, Südafrika, Brasilien oder Ecuador. Ein Grund für das schlechte Abschneiden ist laut CRIN, dass die Bundesrepublik die UN-Kinderrechtskonvention zwar bereits 1992 ratifiziert, aber bislang nicht direkt in die Gesetzgebung integriert habe. 

Die deutsche Übersetzung von "Access to Justice" lautet übrigens "Justizgewährungsanspruch". Laut Bundeszentrale für politische Bildung beschreibt der etwas sperrige Begriff "den Anspruch des Einzelnen, zur Wahrung seiner Rechte ungehindert die Staatlichen Gerichte in Anspruch nehmen zu können und von diesen eine Entscheidung in der Sache treffen zu lassen." Der Staat steht auf der Gegenseite in der Justizgewährungspflicht. Das heißt, er muss für alle Rechtsverletzungen und -streitigkeiten gerichtlichen Schutz zur Verfügung stellen. Kurz gesagt bedeutet das: Jeder hat das Recht auf ein faires Verfahren. In der europäischen Menschenrechtskonvention ist dieses Grundrecht in Artikel 6 Absatz 1 verankert. 

rös
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools