Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

So ist das Muttersein wirklich - dokumentiert mit dem Selfiestick

"Du liegst doch den ganzen Tag nur mit dem Baby zu Hause rum!": Da auch Yuliya Skorobogatova sich dieses dumme Vorurteil öfters anhören musste, hat sie sich und ihre kleine Tochter einen Tag lang mit ihrer Handykamera fotografiert.

  "Manche Tage beginnen um 9, andere um 5 Uhr": Yuliya Skorobogatova lebt mit ihrer Familie in Moskau. Sie ist Studentin an der dortigen School of Visual Arts. Für eine Studienarbeit und um ihren Freunden, die keine Kinder haben, zu zeigen, wie ihr Alltag mit Baby aussieht, hat sie sich einen Tag lang mit der Handykamera fotografiert und die Bilder kommentiert. Mit sehr viel Humor und ein wenig Ironie.

"Manche Tage beginnen um 9, andere um 5 Uhr": Yuliya Skorobogatova lebt mit ihrer Familie in Moskau. Sie ist Studentin an der dortigen School of Visual Arts. Für eine Studienarbeit und um ihren Freunden, die keine Kinder haben, zu zeigen, wie ihr Alltag mit Baby aussieht, hat sie sich einen Tag lang mit der Handykamera fotografiert und die Bilder kommentiert. Mit sehr viel Humor und ein wenig Ironie.

Heute können werdende Eltern eigentlich nicht mehr behaupten, sie hätten nicht gewusst, was sie nach der Geburt des Babys erwartet. Denn wenn man will - und mutig genug ist - finden sich im Internet einige sehr realitätsnahe und manchmal schon schmerzhaft ehrliche Darstellung des Lebens mit Kind. Und das hat nicht mehr viel zu tun mit den netten Großfamilien in Werbe- oder Hollywoodfilmen - es ist viel bunter, gemütlicher, echter, aber auch chaotischer, stressiger und manchmal dreckiger. 

Yuliya Skorobogatova studiert an der Moskauer School of Visual Arts und ist Mutter zweier Töchter. Die kleinere, Vasilisa, ist noch ein Baby und Yuliya ist momentan in Elternzeit. Als sie einem kinderlosen Freund gegenüber anmerkte, dass die Tage allein mit ihrer Tochter und ohne Schlaf ganz schön hart seien, hörte sie einen Satz, den sich wohl schon viele junge Mütter gefallen lassen mussten: "Wieso bist du müde, du tust doch nichts außer auf das Baby aufzupassen!" 

Als Antwort auf ihren Freund - und als Projektarbeit für ihr Studium - hat Yuliya ihren Alltag mit ihrer Tochter festgehalten, mithilfe ihrer Handykamera und eines Selfiesticks. 

"Nun, vielleicht hat mein Freund in Teilen sogar recht", schreibt sie zu ihren Fotos. "Ich muss nicht fünfmal die Woche früh aufstehen und mit der Bahn, eingequetscht wie in einer Sardinenbüchse, einmal quer durch Moskau fahren. Ich sitze nicht im Stau fest und muss die gleichen Lieder auf dem iPod immer wieder hören. Ich muss mich nicht mit Büroarbeit und Management-Vorgaben rumschlagen. Ich bleibe zu Hause und ja, ich mache gar nichts! Was ein Spaß! Vielleicht bin ich einfach müde wegen all der Langeweile!"

Schaut man sich die Bilder der jungen Russin an, wird einem sehr schnell klar, warum sie müde ist. Vielen Eltern werden die Szenen bestimmt bekannt vorkommen ...


vim
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools