A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Krankschreibung

Nachrichten-Ticker
Urteil zu Detektivüberwachung von Arbeitnehmern

Arbeitgeber dürfen krankgeschriebene Mitarbeiter nur dann von einem Detektiv überwachen lassen, wenn es konkrete Hinweise auf eine missbräuchliche Krankschreibung gibt.

Fitnessstudio, Skiurlaub, Marathon
Fitnessstudio, Skiurlaub, Marathon
Was darf ich trotz Krankschreibung machen?

Wer beim Blaumachen erwischt wird, kann gekündigt werden. Aber muss ich wegen Krankschreibung gleich im Bett bleiben? Nein! Im Einzelfall darf man sogar Marathon laufen. Das sagen die Arbeitsgerichte.

Bundesarbeitsgericht
Bundesarbeitsgericht
Mitarbeiter-Überwachung nur bei konkretem Verdacht erlaubt

Das Bundesarbeitsgericht erschwert die Überwachung von Mitarbeitern. Demnach darf nur beim Verdacht schwerer Pflichtverletzungen eine Kontrolle erfolgen - andernfalls besteht Recht auf Schmerzensgeld.

Bundesarbeitsgericht
Bundesarbeitsgericht
Darf mein Chef mich bespitzeln lassen, wenn ich krank bin?

Wie weit dürfen Arbeitgeber bei der Überwachung von Arbeitnehmern gehen? Diese Frage beschäftigt heute das Bundesarbeitsgericht. Konkret geht es um heimliche Videoaufnahmen eines Detektivs.

Nachrichten-Ticker
Widerstand gegen Lockerungen bei Krankschreibungsregeln

Eine von Wissenschaftlern ins Gespräch gebrachte Lockerung der Regeln für Krankschreibungen ist bei führenden Politikern der Regierungskoalition auf Widerstand gestoßen.

Diskussion um Atteste
Diskussion um Atteste
Mediziner wollen Regeln für Krankschreibungen lockern

Sich als Arbeitnehmer bis zu einer Woche selbst krank melden können - das fordert eine Gruppe von Wissenschaftlern in Magdeburg. So sollen Hausärzte entlastet werden. Die Arbeitgeber sind skeptisch.

Nachrichten-Ticker
Forscher: Beschäftigte sollen sich selbst krankschreiben

Mediziner der Universität Magdeburg plädieren dafür, die Regeln für die Krankschreibung von Beschäftigten zu lockern.

Behörde in Indien
Behörde in Indien
Mitarbeiter nach 24 Jahren Krankschreibung entlassen

24 Jahre lang ist ein Angestellter einer indischen Behörde nicht zum Dienst erschienen. Er hatte 1990 eine Krankmeldung eingereicht - und kam nie wieder. Erst jetzt wurde der Mann entlassen.

Nachrichten-Ticker
Kabinett beschließt Gesetzt für schnelle Facharzttermine

Patienten sollen künftig nicht mehr so lange auf einen Facharzttermin warten müssen und es auf dem Lande nicht mehr so weit bis zur nächsten Praxis haben.

Staatsdiener vs. Angestellte
Staatsdiener vs. Angestellte
Hoher Krankenstand von Beamten kostet Millionen

Statistisch gesehen sind Beamte auffallend häufiger und länger krank als Angestellte - nämlich mehr als doppelt so lang. Staat und Steuerzahler kostet das pro Tag etwa eine Million Euro.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?