Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Perfekte Vorbereitung für den Schulanfang

In den ersten Bundesländern geht diese Woche die Schule wieder los. Wir haben Tipps rund um Ranzen, Pausenbrote und Schulwege zusammengestellt. Nicht nur für Erstklässler geeignet!

  Der erste Schultag naht - und mit ihm viele Fragen

Der erste Schultag naht - und mit ihm viele Fragen

In Nordrhein-Westfalen ist es heute soweit, in Hamburg am Donnerstag, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg starten in der nächsten Woche: Das neue Schuljahr beginnt. Gerade für die Erstklässler eine sehr spannende Zeit. Und für ihre Eltern eine voller Fragen: Welcher Ranzen ist der Richtige? Ist der Schulweg sicher? Und was soll ich nur aufs Pausenbrot schmieren? Wir haben Tipps zusammengestellt, die bestimmt auch für Eltern älterer Schulkinder interessant sind.

Der richtige Ranzen

Eine Einschulung kann ganz schön ins Geld gehen. Der Schulranzen ist dabei meist der größte Posten. Beim Kauf sind einige Dinge zu beachten - auch wenn das zukünftige Schulkind am liebsten nur nach optischen Gesichtspunkten entscheiden würde.

Zu schwere Schulranzen sind ein Grund dafür, dass zum Ende des Grundschulalters schon 48 Prozent aller Kinder über Rückenschmerzen klagen. Bei Erstklässlern ist die Wirbelsäule leicht verformbar und besonders anfällig für Überbelastung. Auch die Muskeln sind noch nicht voll entwickelt. Als Faustregel gilt, dass der gepackte Schulranzen nicht mehr als 10 Prozent des Körpergewichtes wiegen sollte.

Der Schulweg

Mit der Einschulung beginnt für Familien eine neue Zeit, die Kinder werden selbstständiger. Es ist wichtig, dass sie erste Wege alleine gehen dürfen. Der Schulweg sollte am besten gemeinsam eingeübt werden. So lernt das Kind, wo der beste Ort ist, um die Straße zu überqueren oder an welchen Stellen es besonders aufmerksam sein muss. Außerdem können Sie mit Ihrem Kind verschiedene Orte festlegen, wie eine Bäckerei oder einen Kiosk, wo es in Gefahrensituationen oder wenn es ängstlich ist, um Hilfe bitten kann.

Der Alltag

Die Einschulung ist aufregend für die ganze Familie. Aber die ersten Schultage sind schnell vorbei. Danach müssen sich Eltern und Kinder an den neuen Alltag gewöhnen - und der kann schnell stressig werden. Mit unseren Tipps behalten Sie den Überblick.

Das Pausenbrot

Jeden Tag die gleiche Frage: Was soll aufs Pausenbrot? Das Kind plädiert Morgen für Morgen für Nutella und bringt den Apfel unberührt wieder mit nach Hause. Da sind Kompromisse nötig.

vim
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools