Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Stadt spendiert Teenagerpaar seine Traumhochzeit - aus einem traurigen Grund

Mit 18 Jahren Hochzeit zu feiern, wäre für manch anderes Paar zu früh. Aber für diese beiden Teenager ist es die vielleicht letzte Chance - bei der ihre Heimatstadt sie unterstützt.

Hochzeit von krebskrankem Teenager

Hochzeit von zwei Teenagern: Natalie Britvich und Luke Blanock sind nun Mann und Frau. Der 19-jährige Ehemann ist an Krebs erkrankt

Eigentlich ist es ein schöner Anlass: Der 18-jährige Luke Blanock aus Pennsylvania hat am Wochenende seine High-School-Freundin Natalie Britvich geheiratet. Wie "ABC News" berichtet, haben 200 Gäste die Zeremonie begleitet, die ganze 9000-Einwohner-Stadt Canonsburg hat die Feier mitfinanziert und jeder geholfen, wo er konnte. Alleine hätten die Familien der beiden Teenager es auch nicht geschafft. Denn diese Hochzeit musste schnell organisiert werden.

Der Grund dafür ist traurig. Vor zwei Jahren hat Luke offenbar eine bittere Diagnose bekommen. Der 18-jährige Junge leidet seitdem unter einer seltenen Krebskrankheit namens Ewing-Sarkom. Dabei befällt ein bösartiger Tumor die Knochen. 24 Chemobehandlungen hat der 18-Jährige hinter sich, heißt es auf der Kampagnenseite, die Lukes Eltern eingerichtet haben, um Spenden zu sammeln.

New year, new public displays of affection

Ein von Natalie Britvich (@nataliebritvich) gepostetes Foto am

Aufgeben war trotzdem nie eine Option: "Ich bin ein Krebspatient, wann ich es sein muss, und wann ich es gerade nicht bin, spiele ich Baseball", sagt Luke. In der letzten Saison habe der Teenager trotz der Behandlung weiter für seine Mannschaft gespielt, schreiben seine Eltern. Vor kurzem hätten die Ärzte herausgefunden, dass der Krebs bei Luke so sehr gestreut habe, dass die Krankheit wohl tödlich verlaufen werde. Lukes großer Wunsch ist, vorher noch seine Freundin Natalie Britvich zu heiraten.


Die Bürger der Stadt organisieren die Hochzeit mit

Ohne die Hilfe der Gemeinde Canonsburg wäre die Hochzeit nicht möglich gewesen, wie die Hochzeitsplanerin Ashley Cyprowski zu "ABC News" sagte. "Wir haben tonnenweise Spenden erhalten. Die Blumen, die Empfangshalle, viele Menschen kamen zusammen aus unserer Gemeinde und spendeten ihre Zeit, ihre Dienste und Güter", so Cyprowski. Und es sei wirklich eine Traumhochzeit geworden. "Ich habe die Familie noch nie so glücklich gesehen wie an diesem Tag. Luke hatte so viel Energie, er wirkte so leuchtend", sagte die Hochzeitsplanerin dem Sender.



js

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools