A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Stromkunden

Nachrichten-Ticker
2014 so viele Windkraftwerke wie nie zuvor gebaut

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland so viele Windkraftanlagen errichtet worden wie nie zuvor.

Wirtschaft
Wirtschaft
RWE senkt Strompreise - Gas bleibt stabil

Der RWE-Konzern senkt zum 1. März seine Strompreise in der Grundversorgung. Die Kilowattstunde koste in dem Tarif dann 0,42 Cent oder rund 1,3 Prozent weniger, kündigte das Unternehmen am Donnerstag an.

Der Eon-Plan und die Folgen
Der Eon-Plan und die Folgen
Wird Strom jetzt teurer - oder billiger?

Der Energieriese Eon verkauft alle Atom-, Kohle- und Gaskraftwerke. Wird der Strom jetzt teurer? Droht Kunden ein Blackout? Und wer zahlt für den Atommüll? Das sind die Folgen für Verbraucher.

Versorger senken Preise
Versorger senken Preise
Strom wird ab Januar billiger

Verbraucher können aufatmen: Ab 2015 könnte ihre Stromrechnung sinken. Viele Energieversorger wollen ihre Preise senken. 35 Euro können Familien dadurch sparen - zu wenig, sagen Kritiker.

Nachrichten-Ticker
Ökostromumlage sinkt leicht auf 6,17 Cent

Erstmals seit der Einführung im Jahr 2000 wird die Umlage für die Förderung von Ökostrom im kommenden Jahr sinken - doch Stromkunden werden davon nach Einschätzung von Experten kaum etwas haben.

Nachrichten-Ticker
Ökostromumlage sinkt leicht auf 6,17 Cent

Erstmals seit ihrer Einführung im Jahr 2000 wird die Umlage für die Förderung von Ökostrom im kommenden Jahr sinken - doch Stromkunden werden davon nach Einschätzung von Experten kaum etwas haben.

Nachrichten-Ticker
Strompreis für Haushalte seit 2000 fast verdoppelt

Seit Jahren sinken an der Strombörse die Preise, doch die Verbraucher bekommen das nicht zu spüren: Sie müssen für eine Kilowattstunde inzwischen fast doppelt soviel berappen wie noch vor 14 Jahren, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

"Energiepolitische Geisterfahrt"
Horst Seehofer erzürnt Grüne mit Stromnetz-Veto

Der SuedLink soll eigentlich die "Hauptschlagader" der Energiewende werden. Doch Horst Seehofer will keine Stromtrassen durch Bayern und bringt damit viele im Rest der Republik gegen sich auf.

Steigende Energiepreise in Bayern
Steigende Energiepreise in Bayern
Teurere Engergie wegen Horst Seehofer

Weil Horst Seehofer sich weigert, Stromtrassen durch Bayern zu bauen, drohen Süddeutschland Energieengpässe. Die Kosten dafür tragen bislang alle deutschen Stromkunden, doch dies könnte sich ändern.

Schnauze, Wessi!
Schnauze, Wessi!
Billiger sterben in Cottbus

Immer noch werden niedrigere Löhne in Ostdeutschland mit angeblich geringeren Lebenshaltungskosten begründet. Tatsächlich ist allein der Tod günstiger. Ein Warenkorb.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?