A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Unternehmenssprecher

Wirtschaft
Wirtschaft
Schaeffler mit Rekordumsatz: Industriegeschäft belebt sich

Schaeffler sitzt noch immer auf einem Berg von Schulden, doch das Tagesgeschäft brummt. Im ersten Halbjahr erwirtschafteten die Franken so viel wie nie zuvor. Das Jahresziel soll trotz internationaler Krisen und wirtschaftlicher Unsicherheiten erreicht werden.

Nachrichten-Ticker
RWE verklagt Bund und Hessen auf Schadenersatz

Der Energiekonzern RWE hat den Bund und das Land Hessen wegen des Atommoratoriums vom März 2011 auf Schadenersatz verklagt.

Nachrichten-Ticker
RWE verklagt Bund und Hessen auf Schadenersatz

Der Energiekonzern RWE hat den Bund und das Land Hessen wegen des Atommoratoriums vom März 2011 auf Schadenersatz verklagt.

Streitobjekt Biblis
Streitobjekt Biblis
RWE verklagt Bund und Land wegen AKW-Stilllegung

Nach der Fukushima-Katastrophe wurde das AKW Biblis kurzerhand geschlossen und drei Monate später stillgelegt. Dabei handelte das Land Hessen rechtswidrig. Jetzt klagt Betreiber RWE auf Schadenersatz.

Panorama
Panorama
Deutsche sollen aus Ebola-Ländern ausreisen

Das Auswärtige Amt hat wegen der Ebola-Epidemie alle deutschen Staatsbürger zur Ausreise aus den westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia aufgefordert.

Digital
Digital
Post will WhatsApp mit sicherem Messenger Konkurrenz machen

Die Deutsche Post startet einen Messenger-Dienst für Smartphones, der besonders sicher und datenschutzfreundlich sein soll.

Messenger
Messenger "SIMSme"
Deutsche Post will Whatsapp Konkurrenz machen

Die Deutsche Post will Whatsapp, Threema und Co. Konkurrenz machen und hat einen sicheren Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gestartet. Auch eine Nachrichten-Selbstlöschfunktion gibt es.

Ebola-Epidemie
Ebola-Epidemie
Deutsche sollen Guinea, Sierra Leone und Liberia verlassen

Die Ebola-Epidemie in Westafrika breitet sich aus. Das Auswärtige Amt warnt: Deutsche sollen die betroffenen Länder umgehend verlassen.

Genehmigung erteilt
Genehmigung erteilt
Fraport darf umstrittenen Terminal 3 bauen

Theoretisch könnten die Arbeiten für den mehr als zwei Milliarden Euro teuren ersten Bauabschnitt sofort beginnen. Dennoch wolle man den Bedarf erneut prüfen, erklärte ein Fraport-Sprecher.

Wirtschaft
Wirtschaft
Osram nennt Details: Einzelne Werke verlieren bis zu 400 Stellen

Der Leuchtmittel-Hersteller Osram hat nach der heftigen Kritik an der Informationspolitik des Konzerns erste Details zu seinem bevorstehenden Stellenabbau genannt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?