A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wettbewerbshüter

Digital
Digital
China verschärft Druck auf Microsoft

Microsoft gerät in China in immer größere Bedrängnis. Seit Jahren ringt die Firma mit massenhaft illegal kopierter Windows-Software, und gerät nun immer stärker ins Visier von Chinas Kartellwächtern.

Wirtschaft
Wirtschaft
Kartellamt verhängt Buße wegen illegaler Preisvorgaben für Matratzen

Das Bundeskartellamt hat ein Bußgeld von 8,2 Millionen Euro gegen einen Matratzenhersteller wegen unzulässiger Preisvorgaben verhängt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Berlin billigt Verkauf von RWE-Tochter an russischen Investor

Die Bundesregierung hat den umstrittenen Verkauf der RWE-Öl- und Gas-Fördertochter Dea an eine Investorengruppe um den russischen Oligarchen Michail Fridman gebilligt. Das bestätigte ein Sprecher der Investorengruppe LetterOne.

Wirtschaft
Wirtschaft
Japanische Autozulieferer müssen in China Rekordstrafe zahlen

Japanische Autozulieferer müssen in China wegen verbotener Preisabsprachen die Rekordsumme von 1,24 Milliarden Yuan (151 Millionen Euro) bezahlen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Daimler droht Geldstrafe wegen Preisabsprachen in China

Daimler droht in China ein Bußgeld wegen Manipulation von Preisen. Die Preiswächter haben nach Medienberichten Beweise für verbotene Absprachen mit Mercedes-Händlern in der Provinz Jiangsu gefunden.

Wirtschaft
Wirtschaft
Chinas Preiswächter verhängen Strafen gegen BMW-Händler

Erstmals haben Chinas Wettbewerbshüter nach ihren jüngsten Ermittlungen in der Autobranche Strafen verhängt. Vier BMW-Händler in der Provinz Hubei wurden zu Bußgeldern verurteilt, wie BMW auf Anfrage bestätigte.

Wirtschaft
Wirtschaft
Chinas Preiswächter weiten Ermittlungen gegen Autofirmen aus

Chinas Wettbewerbshüter nehmen die Autobranche in die Mangel. Dabei soll es insbesondere um deren Preisgestaltung gehen.

Verstöße gegen Wettbewerb
Verstöße gegen Wettbewerb
Audi erwartet Millionenstrafe in China

Autohersteller Audi hat zugegeben, gegen das Anti-Monopolgesetz in China verstoßen zu haben. Eine Millionenstrafe könnte fällig werden. Die Behörden weiten ihre Ermittlungen auf andere Firmen aus.

Wirtschaft
Wirtschaft
Chinas Preiswächter wollen Audi und Chrysler bestrafen

Chinas Preiswächter erhöhen den Druck auf die boomenden deutschen und weitere ausländische Autohersteller. Die Wettbewerbshüter kündigten Strafen gegen die Autobauer Audi und Chrysler wegen "monopolistischen Verhaltens" an.

Monopolvorwürfe
Monopolvorwürfe
Audi und Chrysler drohen Strafen aus China

Chinas Autoboom beschert deutschen Herstellern ein lukratives Geschäft. Jetzt geraten sie allerdings unter Druck. Preiswächter haben ausländische Firmen im Visier. Audi und Chrysler erwarten Strafen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?