Startseite

Was darf ich mitnehmen?

Das böse Erwachen kommt am Flughafen: Statt in die Wohnzimmervitrine wandern die Elfenbeinfiguren oder Korallen in die Asservatenkammer des Zolls - sie unterliegen dem Artenschutz. Doch auch bei Alkohol und Zigaretten geht nicht alles.

Von Karin Spitra

  • Karin Spitra

Ein schöner Strandspaziergang am Urlaubsort, die Kinder nehmen für daheim noch ein Schneckenhaus als Andenken mit - und bei der Ausreise kann es Ärger geben. Die Konsequenzen für Reisende sind unangenehm, der Schaden für die Natur ist nicht mehr rückgängig zu machen. Viele Urlauber wissen gar nicht, dass für diese exotischen Reisesouvenirs strenge Einfuhrbestimmungen gelten. Mehr als 8000 Tier- und 40.000 Pflanzenarten werden durch das Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES) geschützt. Seit 1973 sind dem Abkommen mittlerweile 160 Staaten beigetreten. Trotzdem entdecken Zollbeamte an deutschen Flughäfen täglich unter Schutz stehende Korallen, Schlangenledertaschen und ausgestopfte Tiere im Reisegepäck der Touristen.

Lieber Kunsthandwerk als Tiere

Besonders krass geht es am Frankfurter Flughafen zu: Dort werden jeden Tag zwei bis drei lebende oder tote Tiere beschlagnahmt. Allein 2003 gab es dort etwa 17.000 Beschlagnahmungen, darunter rund 3000 lebende Tiere. Neben der Zerstörung der Lebensräume stellt nach Meinung der Experten vom Bundesamt für Naturschutz der internationale Handel eine der Hauptgefahren für viele Arten dar. Mitbringsel aus Keramik, Metall oder Textilen sind immer eine gute Alternative zu Pflanzen und Tierprodukten, außerdem wird dadurch das örtliche Handwerk unterstützt.

Die häufigsten verbotenen Mitbringsel sind Korallen und die oftmals am Strand herumliegende Fechterschnecken aus der Karibik, die ahnungslose Urlauber im Gepäck haben. Doch ganz so exotisch muss es gar nicht sein. Auch wer Walfleisch aus Norwegen mitbringt oder mehr als 250 Gramm Kaviar nach Deutschland einführt, macht sich strafbar. In den schlimmsten Fällen drohen Bußgelder bis zu 50.000 Euro und Haftstrafen bis zu fünf Jahren. Die meisten Urlauber kommen jedoch mit einer Verwarnung davon.

Bei Genussmitteln gelten folgende Einfuhrmengen für den persönlichen Gebrauch:

Tabakwaren

Wenn der Einführer mindestens 17 Jahre alt ist: 200 Zigaretten

oder

100 Zigarillos

oder

50 Zigarren

oder

250 g Rauchtabak

oder

eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren.

Alkohol und alkoholhaltige Getränke

Wwenn der Einführer mindestens 17 Jahre alt ist: 1 Liter Spirituosen mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 Prozent

oder

2 Liter Spirituosen, Aperitifs aus Wein

oder

Alkohol, Taffia, Sake oder ähnliche Getränke mit einem Alkoholgehalt von 22 Prozent oder weniger

oder

2 Liter Schaumweine oder Likörweine

oder

eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren und 2 Liter nicht schäumende Weine.

Kaffee

Wenn der Einführer mindestens 15 Jahre alt ist: 500 Gramm Kaffee oder 200 Gramm Auszüge, Essenzen oder Konzentrate aus Kaffee oder Zubereitungen auf der Grundlage dieser Waren oder auf der Grundlage von Kaffee.

Parfüms und Eau de Toilette

50 Gramm Parfüms und 0,25 Liter Eau de Toilette.

Arzneimittel

die dem persönlichen Bedarf während der Reise entsprechende Menge.

Andere Waren

bis zu einem Warenwert von insgesamt 175 Euro. Ausgenommen davon sind jedoch Goldlegierungen und Goldplattierungen in unbearbeitetem Zustand oder als Halbzeug (Halbfabrikat) und Treibstoff.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools