Startseite

Nackt an Heim und Herd

Aktbilder zu machen, bedeutet für Darren Ankenman, sich auf eine romantische Idee einzulassen. Welche, das hat er leider nicht verraten. 

  Faye

Faye

Eine nackte Frau am Frühstückstisch, als wäre das Nacktsein beim Frühstück die normalste Sache der Welt. Dann eine neben dem Herd, sich räkelnd auf einem Sessel. Keine Altherrenfantasie von putzenden Sexbomben, die sich da aufdrängt - eher hat die Nackheit etwas Selbstverständliches, man ist ja immerhin zu Hause. Nur dass eben die Kamera dabei ist.

Aber: Wo bleibt denn da die Romantik? Die liegt wohl in der eigentümlichen Ferne, in der die Motive bleiben. Die Frauen kommen eben nicht daher als die Schöne von nebenan.

Darren Ankenman ist beeinflusst vom französischen Kino der 60er- und 70er-Jahre. Er zeigt selbstbewusste, unabhängige Frauen. Tatsächlich liegt eine geheimnisvolle Aura in den Bildern - etwas Unerreichbares, Sehnsuchtsvolles schwingt mit. So kann man das Wesen der Frau wohl sehen - zumindest, wenn man ein romantischer Mensch ist.


http://www.darrenankenman.com/#&album=91&photo=1427

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools